Donnerstag, 27. September 2007

NEU: Klick an für SUN & FUN!

Hier kommen die täglichen Rippchen direkt vom Inselstudio
Bitte obigen Titel anklicken !!!

Mittwoch, 26. September 2007

Dienstag, 25. September 2007

Hellseher

Nanu !? Woher wissen die das ???

Das lag nämlich kürzlich in unserem Briefkasten.

Attacke des Killerkäfers

Ist das das Ende von Rotjäckchen? Oder kommt Rolf noch rechtzeitig mit dem Wagen?

Montag, 24. September 2007

Die lose Herbstzeit

Sie gehört auf jeden Fall zu der Familie der sogenannten Zeitlosengewächse: DIE HERBSTZEITLOSE.
Eine kleine Selektion der giftigen, aber hübschen Blume, die ich in Piepersheim aufgenommen habe, stelle ich hiermit vor:





Sonntag, 23. September 2007

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Ein Lied aus Kindergartentagen meiner Tochter. Ja gut, ich gebe es zu, daß das schon lange her ist, doch ist mir am heutigen Herbstanfangstag das Lied sehr präsent, fast schon ohrwurmartig nervend.
Ein anderes aus dieser Kategorie wäre "Bunt sind schon die Wälder", aber von Buntheit ist im Moment erst der Anfang in der Natur zu sehen, die entgültige Ausbildung des Indian Summer, farblich betrachtet, wird sich ja erst während der Herbstzeit zeigen. Ich bin, wie jedes Jahr, sehr angetan von dieser meiner Jahreszeit, nicht zuletzt auch wegen der "Früchtchen", die meine Sammelleidenschaft stillen. Dann werde ich zum Jäger, auch der schönen Fotomotive wegen. Eines davon ist heute hier angehängt. Ich wurde auf dieses Buchenblatt aufmerksam weil die Sonnenstrahlen es so toll von hinten beleuchteten. Fast könnte man meinen, ein Lämpchen wäre dahinter installiert.

Samstag, 22. September 2007

Rotjäckchen und der ROLF

Rotjäckchen berichtet von Ihrem gestrigen aufregenden Nachmittag:
Das muß ich Ihnen, liebe Leser doch unbedingt mitteilen!>>>> Gestern nach dem frühen Freitags-Feierabend gegen 14 Uhr erschien plötzlich ein stattlicher Herr mit langen Ohren bei meiner Chefin. Ich war überrascht."Sollte das der Neue sein? Oha,der sieht aber nicht aus, als würde er etwas mit den Händen arbeiten", dachte ich so bei mir "dieses zarte Äußere und außerdem diese..." Da wurde ich plötzlich von Frau Kubla gerufen:"Kommen Sie bitte mal in die Diele, hier ist Herr Hase, Ihr neuer Kollege." Ich stockend: "Ääh, guten Tag Herr Haahaase." Er dann: "Sie müssen Fräulein Rotjäckchen sein, Ihre Chefin hat mir schon von Ihnen erzählt. Sie dürfen ruhig Rolf zu mir sagen." "Naja" ging es in meinem Kopf 'rum "scheint ja kein Unsympath zu sein, trotzdem kann ich mir immer noch nicht vorstellen, daß dieser Rolf mit Werkzeug umgehen kann oder sich die Finger schmutzig macht." In diesem Moment kam auch schon unaufgefordert eine Erklärung von meiner Chefin: "Herrn Hase werde ich als Chauffeur einstellen,und da er früher mal eine Ausbildung im Datenservice-Bereich ,da hieß es noch Buchführung, gemacht hat, kann er sich hier im Büro einarbeiten.Doch ich muß jetzt noch mal kurz nach nebenan, Sie beiden können sich ja bei einem Getränk im Aufenthaltsraum schon mal bekannt machen, ich habe Ihnen frische
Mandelbrezeln hingestellt, eine Brause für Sie, Fräulein Rotjäckchen, und Herr Hase bevorzugt Kaffee, das ist mir ja schon bekannt vom Vorstellungsgespräch letzter Woche. Also, bis gleich!"
So konnten wir uns in Ruhe beschnuppern und ein wenig plaudern. Meine anfänglichen Zweifel waren ja zerstreut, bzw. ging Herrn Hases Job ja in eine andere Richtung als ich dachte. Ein netter Kerl, dieser Rolf, und ich darf ihn duzen.

Freitag, 21. September 2007

Die Ka....... im Sack

Nein, :-) nicht die Katze, und auch nicht gekauft, sondern gesammelt.



Bewachte Türme


Donnerstag, 20. September 2007

Gegenwart

Die Gegenwart ist eine große Göttin und selten schnöde gegen den, der
sie mit einem gewissen heiteren Mute behandelt.


Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt, (1767
- 1835), deutscher Philosoph, Philologe und preußischer Staatsmann.
Mitbegründer der Universität Berlin (heute Humboldt-Universität zu Berlin).

Schwebende Göttin

Fotografische Variationen






Mittwoch, 19. September 2007

Lebensbild

Weg
durch
Licht
und
Schatten
Rosen
erkennen
lernen

bereit
sein
Ruhepunkte
zu nutzen

LEBEN

Dienstag, 18. September 2007

It's raining again


...und deshalb ließen sich diese heute ganz schön hängen.

Klingelingeling


Campanula (persicifolia)

Die "pfirsichblättrige".....taufrisch

Sonntag, 16. September 2007

Tower power

Haus im Haus


Commerzbank-Tower in Frankfurt

Donnerstag, 13. September 2007

Ap'fee'l

Ich seh'

'ne Fee.

Sonntag, 9. September 2007

DANKE!

Da ich zur Zeit "in der kleinen Welt" die bisher gefertigten Sachen vorstelle,
kommt die Blogschokolade etwas zu kurz. Aber ich habe mit Freude bemerkt,
daß es auch in der Miniwelt Maxikommentare gibt.
Ein lieber Dank an dieser Stelle an alle Besucher ,
egal, ob Schoko- oder Mini-Liebhaber !
Solange dieses Posting hier an der Stelle verweilt, bin ich also nebenan in
"Ritas kleine Welt" zu finden, dort gibt es täglich Neues.

Freitag, 7. September 2007

Weihnacht '06 ...

....in "Ritas kleine Welt" (anzuklicken in der rechten Spalte). Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber es liegen noch viele Fotos auf Lager und manche sind überhaupt noch nicht mal entstanden.
Meine 'Produkte' warten noch darauf, alle abgelichtet zu werden. Also sorry, daß ich Euch jetzt Lebkuchenfeeling verpasse.

Donnerstag, 6. September 2007

Neue Miniaturen-Fotos

Neue Miniaturen-Fotos von verschiedenen Schaukästen und vom Schmiede-Haus in "Ritas kleine Welt" hier in der rechten Spalte zum Anklicken.

Safari plus Agaricus

? ? ?
? ? ?
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
(klick)

Mittwoch, 5. September 2007

Kira und Dax

Die 2 Riesenschnauzer, Kira und Dax, hier original abgebildet:




.....und hier mein "Nachbau" als Schaukästlein,
welches ich als Geschenk für's Frauchen angefertigt hatte:




P R O B L E M E mit dem Blog

Seit Montag passieren hier ärgerlinge Dinge. Zum Einen verschwinden Bilder, zum Anderen sind welche skaliert. Nachdem ich versucht hatte (sehr schwierig!), meinen Blog wieder herzustellen und in mühevoller Kleinstarbeit zu reparieren(auch da funzte nicht Alles), waren und sind immer noch einige Fotos kleiner als die sonst von blogspot vorgegebene Standardgröße zum Erstbetrachten. Das sieht nicht schön aus und man kann das Abgebildete natürlich schlechter erkennen, wenn man es nicht anklickt(was man vielleicht auch nicht immer machen will).Außerdem habe ich nun ständig die Befürchtung, daß wieder Bilder verschwinden. Also sorry, falls hier in irgendeinem neuen oder auch alten Artikel nicht Alles vollständig erscheint. Natürlich habe ich wegen des Problems in verschiedenen Richtungen/Hilfsforen gesucht(gegoogelt), bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Jemand von den Lesern eine Idee? Denke in meinem Ärger schon an Umzug. Gibt es Ratschläge? Hattet Ihr auch schon mal solche Vorkommnisse?


Das Bild unten habe ich nur mal als Testbild angehängt um zu sehen , wie die Größe erscheint.Aber ich seh's schon hier beim Editieren : Es fällt klein aus ,
obwohl meine Einstellung beim Hochladen unverändert auf "groß" stand!





"(M)ein Platz an der Sonne"
(Foto vom gestrigen "Waldlauf")



Dienstag, 4. September 2007

Mit Rotjäckchen im Wald


Heute war es beim Aufbruch um 7:30 Uhr recht frisch, doch wen sollte das abhalten , fortzufahren ?
Mich nicht!
Nicht , wenn der Wald ruft. Rotjäckchen mußte mit!
3 Stunden hatte uns der Wald.










Rotjäckchen begegnete zum ersten Mal einer Krausen Glucke.



Zuhause wurde die Beute ausgebreitet...



...und sortiert und nach weiterer Bearbeitung in einen Kälteschlaf geschickt,
.....oder HALT! Vielleicht sollte es mal wieder ein Frischpilzgericht geben!?

Montag, 3. September 2007

Schaukasten "Julian"

Schaukasten zu Neffe Julians Geburt, hier noch ohne Namensschild, welches ich erst knapp vor der Schenkung montiert habe. Weitere Fotos dazu kann man hier sehen.

(Bild zum Vergrößern anklicken)

Sonntag, 2. September 2007

Ganz Nahe

Rotjäckchen war heute sehr fleißig und hat ihrer Chefin bei den selbstgemachten Semmelknödeln geholfen. Man könnte auch fragen: Und wer hat die Klöße zum Bahnhof , ääh, nätürlich zum Kochtopf gerollt? Ja, es war Rotjäckchen, ganz alleine. (Noch ist nämlich kein Rolf in Sicht).
Zur Belohnung durfte das Rotjäckchen dann mit zu einem kleinen Ausflug an die Nahe:


Hier nun ein kleiner Streifzug in Bildern
durch die Nahewiesen bei Ippesheim:










Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!