Donnerstag, 31. Juli 2008

Mittwoch, 30. Juli 2008

Filigrane Natur


Diese Flügel einer Libelle kamen mir neulich im Wiesbadener Apothekergarten vor die Linse.

Dienstag, 29. Juli 2008

Treibt er's zu bunt?




Na,
jedenfalls riskiert der Porling
einen ganz schönen Rand(!),
weshalb hier wohl auch
ein Zapfenstreich im Gange ist.

Montag, 28. Juli 2008

Karlchens "Stepp"-Show...

...in Farbe und in Stereo:


Bezogen auf diesen Beitrag mit seinen Kommentaren (klick!) gibt es hier nun endlich die "Stepp"-Show zu sehen, für die fleißig geübt wurde, damit Karlchen sie der Patentante am vergangenen Samstag vorführen konnte. Karlchen jedenfalls ist begeistert, wie toll die beiden Nähmaschinen steppen können. ;-))

Sonntag, 27. Juli 2008

Samstag, 26. Juli 2008

Besuch in der Nähschmiede...



... hatte ich heute von diesem hübschen Käfer.
Der fühlte sich wohl von meiner derzeit rosaroten Stoffwelt angezogen (?)
Nach unserem fotografischen Teil, den er ruhig mitspielte,
führte ich ihn natürlich vorsichtig zum Ausgang,
damit er auch woanders noch Punkte sammeln konnte.

Freitag, 25. Juli 2008

Wie hypnotisiert...



...ist der junge Mann,

der hier im Genuß eines Hochsitzes ist

und nicht mehr abläßt vom Objekt der Begierde.

Was hat Neffe Julian wohl erspäht beim

Spaziergang am vergangenen Sonntag?

Donnerstag, 24. Juli 2008

Nicht mehr fassungslos...

...ist der schöne Ammonit!

39 Gramm 935-er Silber umgeben ihn nun rundum und in seinem Rücken. Das Edelmetall bildet einen massiven Boden mit Rahmen. An der Oberseite des Rahmens ist auch der Durchlaß für das Lederband eingearbeitetet; somit stören keine Ösen, die außerdem einem gewissen Abrieb unterliegen würden bei dieser Größe und dem hohen Gewicht. Also ein absolut stabiles Objekt. Das versucht auch Fräulein Rotjäckchen hier zu demonstrieren, nicht zuletzt auch, um die Ausmaße des Schmuckstücks zu zeigen. Dieser stattliche Anhänger sieht besonders gut aus auf einem grobgestrickten Pullover, wie man hier sieht. Der nächste Winter kommt bestimmt! ;-)

Mittwoch, 23. Juli 2008

Der Dichter und Maler Friedrich Müller

...hatte eine literarisch - künstlerische Doppelbegabung.

Friedrich Müller, bekannt auch als Maler Müller, war ein deutscher Maler, Kupferstecher und Dichter des Sturm und Drang. Geboren und aufgewachsen in Bad Kreuznach, stand er unter Anderem in Kontakt zu Lessing, Wieland, Schiller und Goethe. Mit Johann Wolfgang war er sogar befreundet, sie arbeiteten beide zum Beispiel am Faust-Stoff. Gestorben ist Friedrich Müller sechsundsiebzigjährig in Rom.
Mein Foto zeigt einen Ausschnitt eines Denkmals, welches am Mühlenteich in Bad Kreuznach steht; und folgenden Vers von ihm möchte ich hier noch anfügen:




Der Mahler
Er zeichnet richtig mit Fleiß und Müh',
Er färbet lieblich, klar und rein,
Er pinselt fertig, leicht: doch nie
War er, noch wird er Mahler seyn.
»Ein Räthsel! Ha, wo fehlts denn? Wie?«
Am Einzigen, an Phantasie.
(Friedrich Müller)

Dienstag, 22. Juli 2008

Zwei mit Knopf im Ohr...

Philipp ist ein großer Fan seines Namensvetters.

Montag, 21. Juli 2008

Sonntag, 20. Juli 2008

Steinzeitliches Werkzeug?


Am Kölner Rheinufer gefunden ... sieht aus wie ein antikes Schöpfgerät ... ist es aber nicht. Was mag es wohl sein?

Samstag, 19. Juli 2008

Bärenfutter

in rot - orange , denn : Das Auge ißt doch mit, wie man so schön sagt, und nicht nur das vom Bären !

Lachs auf Gemüsebeet oder -bett (Paprika und Möhrchen)

Freitag, 18. Juli 2008

5000. Besucher

Nun habe ich ihn glatt verpaßt, weil ich unterwegs war. Naja, es wäre für mich sowieso nicht ersichtlich gewesen, wer es denn nun war, es sei denn, die oder derjenige hätte sich mal gemaildet oder kommentiert.

Schattenspiele

...an einem Wassertretbecken in Bockenau. (Ja, der Himmel war schon wieder blau, einen Ziegenbock habe ich aber nicht gesichtet)


Erklärung für Outsider:
Ein Sprüchlein im Hunsrückdorf Bockenau lautet:

"In Bockenau,
da ist der Himmel blau,
da tanzt der Ziegenbock mit seiner Frau."

Donnerstag, 17. Juli 2008

Schräge Figur

...am Brunnen auf dem Karlsplatz in Heidelberg



Der Karlsplatz ist ein öffentlicher Platz, der unterhalb des Heidelberger Schlosses liegt und nach Großherzog Karl Friedrich von Baden benannt wurde.

Im Hintergrund des fotografierten Brunnenteils sieht man ein Stück der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Mittwoch, 16. Juli 2008

Bunte Katze

... versteckte sich noch im Urlaubsordner "Malta".

Dienstag, 15. Juli 2008

Kein alter Zopf


... zumindest nicht ganz so alt - das Bild (22.6.),
aber entflochten inzwischen - der Zopf.

Die Angelegenheit erinnert ein bißchen an vergangene Zeiten : Ich durfte früher öfter mal des ein oder andern Kindes (in der Hauptsache Mädels) Frisuren-Model sein, denn diese spielten ja "leiden"-schaftlich gerne Friseur .... Heutzutage kämmen genau diese Friseure zwar nicht mehr "ruppisch", es ziept deutlich weniger und man muß dementsprechend nicht so leiden, aber lassen können sie die Flechterei nie, denn auch große Mädels zopfen noch gerne. Danke für diese schöne Frisur, von der man natürlich hier nur einen kleinen Ausschnitt sieht.
(Sogenannte :-) Krabbentechnik).
Eine haarige Sache!

Montag, 14. Juli 2008

Rotjäckchen forscht


"Oh, der sieht ein bißchen aus wie Blumenkohl mit Beinen!" ???

Sonntag, 13. Juli 2008

"Das wäre Ihr Preis gewesen!"....


... jedenfalls für Alle außer Susanne, denn die hat den Preis gewonnen.







Es geht dann ein Päckchen auf Reisen,
es geht auf die Reise nach Berlin.

Sonn(en)tags-Blume



Hurra, die erste Blüte auf unserem Balkon zeigt ihre sonnengelbe Farbe und schaut unbeirrt ins Blaue des Morgenhimmels. Obwohl die Kerne in den Kästen alle dieselben Bedingungen hatten, sind sie doch ganz unterschiedlich entwickelt in Größe, Blattfarbe, Stärke und Neigung. Fast schon menschlich , so eine Sonnenblume !

Samstag, 12. Juli 2008

Endlich Verlosung

Es sind 19 Gästebucheinträge und 24 Mails mit Lösungen und Glückwünschen eingegangen, ebenso 2 Glückwunschkarten auf dem Postweg. Über all das habe ich mich riesig gefreut. Ganz herzlichen Dank!

Das Aufsichtspersonal (Rotjäckchen und der Rolf) hatte sich vom ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes überzeugt, sodaß das Hallo-Trio (im Bild v.l.:Horst,Karlchen,Philipp) zur Tat schreiten konnte. Nach ordentlichem Durchmischen der Lose, die mit den Namen beschriftet sind, wurde der Gewinner gezogen.



AND THE WINNER IS ... UND DER GEWINNER IST ... hinter der Lostrommel zu sehen (1 x auf die Lostrommel klicken!) .... tatatata .... Herzlichen Glückwunsch!

Freitag, 11. Juli 2008

Letzter Rätseltag heute!

Der Einsendeschluß ist heute Freitag, 11.7.2008 in der Nacht um 23:59Uhr. Also: Letzte Chance, sein Glück zu versuchen! Siehe Beitrag untendrunter!
Ich habe in der Zeit, in der das Preis-Rätsel hier lief (und ja noch läuft!) mal eine kleine Blogpause gemacht, die erste überhaupt in meinem "Bloggerleben". Fiel mir gar nicht so leicht, doch war es besser so wegen des Rätsels. Nach dessen Abschluß, der dann, wie vom Hallo-Trio im Gästebuch schon angekündigt, morgen stattfindet, wird es wie gewohnt weitergehen. Das heißt: Das "Rippchen Blogschokolade" findet dann hier wieder TÄGLICH seinen Platz. So, nun viel Glück noch den Ratefüchsen von heute und Philipp und Karlchen freuen sich schon auf die Ziehung morgen!

Montag, 7. Juli 2008

Wir feiern 1 Jahr Blogschokolade !

ALLE Besucher sind herzlich eingeladen, das Geburtstagsrätsel zu lösen. Zu gewinnen gibt es ein "dickeres Rippchen Schokolade", nämlich ein KREASOLI-Unikat. Und das Rätsel kommt heute von Rolf, als "alter Hase" kennt er sich damit aus. "Die Preisfrage bitte, Herr Hase!"

Das Lösungswort NUR an die E-mail-Adresse (damit keiner spieken kann) und über Grüße freut sich das Gästebuch. E-mail UND GB-Eintrag (doppelte Chance) kommen in EINE Lostrommel.
(EINSENDESCHLUSS IST AM 11.7. UM 23:59 UHR)
Viel Glück!

Sonntag, 6. Juli 2008

Gefährliche Schlange?


Wie man sehen kann, hatte Fräulein Rotjäckchen gar keine Angst und genoß das Schauspiel sichtlich. Übt sie etwa für "Stars in der Manege" ?

Samstag, 5. Juli 2008

Voranzeige!

Am Montag 7.7. feiert KREASOLI-Blogschoki den 1.Geburtstag. Genau an diesem Tag wird es ein Geburtstags- Preisrätsel für die Leser geben, auch wenn andere Medien bereits seit gestern Reklame machen. Also: Bitte ein ganz klein bißchen Geduld bis Montag noch ;-) ! Um die Zeit zu verkürzen, hier schon mal ein kleines Proberätsel:

Freitag, 4. Juli 2008

Jumpin' chicken flash















Hurra und juchhei,
ein Jahr ist schon vorbei!
Sie hatte viel zu tun,
doch freut sich nun das Huhn,
und wir sind mit dabei!

Das fleißige Hühnchen Renate hat zufällig genau am selben Tag mit ihrer HP begonnen wie ich mit meinem Blog hier! Da kannten wir uns jedoch noch nicht, erst kurze Zeit später.

Mein KREASOLI - Blogschokoladen - Jubiläum wird dann exakt am Montag, den 7.7. hier stattfinden.
Dazu lade ich schon mal Alle herzlich ein.

Donnerstag, 3. Juli 2008

Goethe war gut!


Nicht Wünschelruten, nicht Alraune,
die beste Zauberei liegt in der guten Laune.
(Johann Wolfgang von Goethe, (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann)

Wie recht er doch hatte und immer noch hat!

Naja, und nun ist auch klar, was der vermeintliche "Spinat" hier soll. "Der Spinat" ist tatsächlich Alraune und soll Goethes Spruch unterstützen. Ebenso wie der Knobi von gestern, wurde diese Alraune auch im Apothekergarten gesichtet und fotografisch eingefangen.

Mittwoch, 2. Juli 2008

Der Allium - Limerick

Es war einmal ein Lauch des Knob',
der in den Himmel sich erhob,
in seiner Art war er ein Schlingel,
er tanzte uns den Knobikringel,
auch für den Duft gab's großes Lob.

Bei einem Krankenbesuch in der HSK Wiesbaden besuchten wir am vergangenen Sonntagnachmittag auch den gegenüberliegenden Apothekergarten in der Aukammallee. Ich war lange nicht dort und konnte begeistert feststellen, daß mir dort Einiges an Pflanzen neu erschien. Ganz witzig fand ich diese abgebildeten Verkringelten, deshalb brachte ich sie Euch mal mit.

Dienstag, 1. Juli 2008

Fragaria vesca


Walderdbeeren-Ernte bei Rotjäckchen und Rolf

Der botanische Name "fragaria" leitet sich ab aus dem lateinischen "fragare" (duften). Und wirklich: Es duftet herrlich, wenn man an ihnen schnuppert.

Allerdings haben wir nur den Mini-Eimer zu Fotozwecken gefüllt, denn vor eventuellen Bewohnern besteht dann doch ein gesunder Respekt.

Oder hat schon mal Jemand einen Fuchs mit Windeln gesehen ?

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!