Montag, 30. November 2009

♪ ♫ Kam ein Engel geflogen...

... setzt sich nieder auf mein' Tisch ♫

Ganz überraschend bekam ich letzte Woche dieses hübsche Häkeldeckchen geschenkt. Es wurde von Martina gearbeitet, ich habe mich sehr darüber gefreut . Vielen lieben Dank!

Sonntag, 29. November 2009

Tigerklick am 1.Advent

(Bild bitte anklicken!)

Samstag, 28. November 2009

Noch völlig lachtrunken...


(bitte anklicken!)



...sage ich Danke, liebe Elfin !!! ... zu dieser witzigen Idee, zu der tollen AMC mit Liebreimworten und zu den süßen Verpackungsstöffchen, sogar kleine Brummels sind drauf. Das war eine Überraschung(!!! ) als der kleine Tiger aus seiner "Osram-Garage" fuhr. ;-))))))))))))))))))))))

Azuleos


Vorbereitung der Azuleos-Teilchen für die zwei weißen Streifen am Setzkastentisch.
Erst mal habe ich den alten Fliesenkleber grob entfernt. Dauert natürlich noch bis die Teilchen mir im wahrsten Sinn des Wortes einsatzwürdig erscheinen. Zwischendurch werden dann halt immer mal Lockerungsübungen gemacht, u.A. in Form von Nähbastelungen ;-)). Hatte da nämlich eine geniale Idee. Das zeige ich dann später.

Freitag, 27. November 2009

Der endgültige Platz des kleinen ...

... Holztigers und das neue Gesicht des Schmiede-Hauses! Bitte HIER lang!
.

Donnerstag, 26. November 2009

Diese Advents-AMCs...

habe ich vor zwei Wochen hergestellt; ich hatte mal total Lust dazu! ;-)) Nun sind ja 10 Stück schon unterwegs und teilweise angekommen. Hätte aber gerne auch Euch anderen, von denen ich keine Adresse habe, auch eine geschickt. Ist zwar dann keine Überraschung mehr, aber vielleicht freut Ihr Euch trotzdem? Bitte schreibt mir einfach Eure Adresse in einer Mail und ich sende Euch eine AMC! Okay?
Das Bild ist anklickbar und zeigt nur einen Teil der AMCs. Wie gesagt, einfach Adresse an rita ät kreasoli punkt de , und ich schicke, solange der Vorrat reicht. ;-))

Neuer Außenanstrich ...


... an TIGERSCHMIEDE und JUWELIERLADEN So gefällt es mir viel besser als vorher. Wer vergleichen möchte, muß nur HIER klicken. Etwas nach unten scrollen für das Gesamtbild (=14.Bild auf der Seite). In diesem Zuge habe ich doch gleich auch noch paar andere Dinge in die ;-) Malerfinger bekommen. Das lohnt sich! Mehr davon dann bald.

Mittwoch, 25. November 2009

Jugend forscht



Ist der Tiger aus dem Haus, ...

Dienstag, 24. November 2009

Zündend

Dieses ist ein Ausschnitt eines Konsolenpilzes namens Zunderschwamm (Fomes fomentarius). Die verschiedenen Lagen sehen sehr dekorativ aus. So wird er auch heute meist in Gestecke integriert und man sieht ihn oft auf Gräbern. Früher hatte dieser Pilz, der weit über 20 Jahre alt werden kann, eine ganz andere Bedeutung. Wie der Name schon sagt, hat es was mit "Zunder" zu tun. In einem besonderen Verfahren wurde die Hyphenschicht eingeweicht, gekocht und geklopft, anschließend in Salpeterlösung oder Urin eingelegt und getrocknet. Das ergab eine braune Masse, die durch auftreffende Funken umgehend glimmte!
Außerdem verarbeitete man Zunder auch zu Jacken und Hüten. Und bis ins neunzehnte Jahrhundert war er in Apotheken als blutstillende Wundauflage zu bekommen.

Montag, 23. November 2009

Vergiftung durch "Pilz mit Pils" !

Angeregt durch Elfin (deren Rezept-Pilze es nicht betrifft!), greife ich heute dieses Thema auf. Es gibt nämlich Pilze, die keinen Alkohol vertragen. Möchte hier mal einen rausgreifen, den Faltentintling! Er ist nämlich eßbar, aber man sollte dazu und ca. drei Tage danach keinen Alkohol genießen, sonst könnte es zu unangenehmen Vergiftungserscheinungen kommen. Man spricht dabei vom Coprinussyndrom. Zwar sind keine tödlichen Fälle bekannt, aber es könnte ja bei empfindlichen Personen .... Könnt Ihr Euch diesen Pilz jetzt vorstellen in einer Hauptrolle in einem Krimi? Also, bitte nicht mal ein Schnapspralinchen, dazu, und auch nicht danach!

Ansonsten hatten Rotjäckchen, Rolf und ich, am Samstag einen sehr schönen Waldnachmittag!
Hier sieht man die beiden beim Rasten. Das Bild ist größer klickbar.

Sonntag, 22. November 2009

Ein Tigerklick zum Sonntag

Was könnt' es sein? Zur Lösung klick' ins Bild hinein!

Samstag, 21. November 2009

Zwei Kerzen

So, nun ist mein Wachs auch verbraucht, und ich stelle das Schmelzen ein, habe das erst mal genug gemacht. Weitere Kerzen von mir kann man HIER und HIER sehen.

Freitag, 20. November 2009

Der "Setzkasten-Tisch" ist fertig-

-Ihr erinnert Euch(?)- ...für den antiken Setzkasten, den ich von meiner Freundin geschenkt bekam. Mein Ausgangsmaterial war der auf Bild 1 abgebildete und vorhandene Rahmen (bzw. habe ich einen Tisch, der mir stempelmäßig eh zu kurz war, einfach demontiert), alles andere ist neu von mir montiert worden, mit neuen Halbzeugen, die eigens von mir hergerichtet wurden, wie unten zu sehen. Es ist ein Teil der Arbeitsschritte hier auf den Bildern, die man größer klicken kann, zu erkennen.
Zwischendrin kam überraschend ein kleiner süßer Kontrolleur zu Besuch, der mich kurz von der Arbeit abhielt. Der darf das! ;-))
Und Freundin Caro kann den Tisch leider erst am Montag beäugen, sie freut sich bestimmt, daß ihr ehemaliger Setzkasten "gut untergekommen" ist.



Auf die zwei weißen Randflächen rechts und links wollte ich vielleicht intakte Teile aus meinem inzwischen leider teilweise frostgeschädigten "Alhambra"-Tisch auffliesen..... (?) Mal sehen .....

Donnerstag, 19. November 2009

Bewährtes Modell

Heute zeige ich noch einen anderen Adventskalender, den ich für die "Jugend" genäht habe. Warum "bewährtes Modell"? Ich hatte irgendwann in den Achtzigern diese Idee und stellte ihn schon ein paar Mal her , immer in verschiedenen Stoffen und mit unterschiedlichen Beschriftungsideen. "Die Kinder" hängen ihn sich selbst auf, deshalb hier leider nicht das Gesamtbild. Wir hatten zusammen noch eine Kordel gedreht, in passenden Farben, als Leine. Mit einfachen Klammern oder Clips wird so eine Wäscheleinenszenerie zum Adventsleckerchen! ;-) Für die Zahlen gibt es ja genug Ideen, als da wären "mit Stift auf Stoff", "Moosgummi auf Klammer" u.v.m. !!!


Ja, ich weiß, er ist sehr schlicht,
doch gerade das besticht! ;-)))



Mittwoch, 18. November 2009

Perlpilz (Amanita rubescens)

Habe gestern Plätzchen gebacken und verziert; nein(!) noch nicht weihnachtliche! Pilze gehen doch auch noch als "Herbstgebäck" durch ;-) , oder? Und sie eignen sich so wunderbar zum Verzieren. Habe mal zwei von meinen vier verschieden belegten angehängt:

Der untere hat noch starken Behang aus Hüllresten bzw.
Velum ;-), wie es in der Mykologie heißt.
Der Unterschied der Stielfarben ergibt sich aus "mit oder ohne Ei bestrichen".
Guten Appetit !

Dienstag, 17. November 2009

Neulich im Hause Tiger

Unser Enkelsohn Philipp hat's gern mit dem Karlchen zu tun. Es ist nicht, wie man anhand vom Bild vermuten könnte, ein kräftiges Händeschütteln, nein, er geht sehr behutsam mit ihm um. Und so bald er ihn sieht, lächelt er ihn zur Begrüßung an.

Montag, 16. November 2009

Was ist das für ein Stoff?


Endlich kommt der Beitrag für heute,
was könnt' es sein? Ratet mal, Leute!
Was??? Ihr seid noch nicht gescheiter? ;-))
Na dann: Ein Klick ins Bild hilft wieder weiter.

Sonntag, 15. November 2009

Einen Grünspanträuschling ....

... hatte ich das erste Mal im Oktober 2005 im Taunus gesehen und mich sehr geärgert, daß ich keinen Fotoapparat besaß. Denn in meinem Revier hier habe ich in meinem ganzen Leben noch keinen gesehen, und das will was heißen. Denn wie Ihr wißt, ist "Tiger" ja nur mein Deckname, eigentlich bin ich ein Amanita! ;-)) Jedenfalls hatte ich jetzt endlich das Glück mehrere Grünspanträuschlinge "einzufangen". Einen davon habe ich Euch hierher mitgebracht. Das Bild ist größer klickbar!
Stropharia aeruginosa in Gesellschaft mit einem großen Stäubling

Samstag, 14. November 2009

Schwer gebeutelt!


1Klick vergrößert


Alle 24 und Zubehör sind fertig,
ja sogar mit Behang, komplett auf der Bambusstange am Bestimmungsort!! Habe noch gebohrt, gedübelt, Haken montiert, damit man das Gesamtbild hat. Ihr wollt Einzelheiten(?) und jetzt endlich das gebeutelte, fertige ;-) Mannsbild sehen ?
Eure Neugier ;-)) könnt Ihr befriedigen und zwar HIER(klick!)

Freitag, 13. November 2009

Zwischendurch mal wieder ein Tigerklick

Wer mich kennt, rät es sofort,
das Foto ist vom Lieblingsort.
Und steht wer jetzt noch auf'm Schlauch,
der klickt ins Bild, das geht ja auch!

Donnerstag, 12. November 2009

Ein Teil vom stoffigen Schneemann

... ist hier links zu sehen ! Es ist stark vergrößert. Aber was genau könnte es sein ?

Die Lösung und der ganze Quilt
zeigen sich beim Klick auf's Bild! ;-))

Mittwoch, 11. November 2009

Mein Kampf mit dem Schneemann

... bzw. mit seinem "Drumherum" !
Denn das Drumherum ist ein gar böser, hinterlistiger Stoff! *g* Doch, doch, das gibt es! Und man merkt es erst beim Nähen. Ich wollte ja eh, nie mehr, eigentlich oder überhaupt so was Größeres (seit dem Tigerquilt) nähen. Nun egal, ich habe es ja dann in stuuundenlaaanger Stichelsitzung "ausgebügelt", in dem ich ganz oberwild Alles glattgequiltet habe, was eiiiiigentlich gar nicht vorgesehen war. Aber man ist ja flexibel! Fragt nicht, wieviele -zig Kilometer Garn der Tiger wieder versponnen hat, zum Glück sieht man auch noch was vom Untergrund und nicht nur verquiltes Garn....lol...
Und ja, die Karotte war auch etwas im Weg ... grrr ...
Aber sie war doch schon sooo feste angenäht, in Tigermarnier halt, Ihr wißt ja: Für die Ewigkeit and beyond. Da is' nix mit "Trennen", das Wort fehlt dem Tigernähvokabular sowieso gänzlich.
Nun denn, im Moment bin ich fertig mit dem Drumherum und kann mich jetzt den Beutelchen widmen, denn es wird ein "Azvenz"-Kalender! ;-)))

Dienstag, 10. November 2009

(Ja!)hreszeit

(Ja!)hreszeit

Nebel im Kopf
Regen in der Seele
Hagel auf rankenden Gedankenreben
Hoffnung auf goldene Tage läßt bunte
Herbstblätter durch Denktrauben
schweben
bis der Nebel flieht
und mit Glücksdrachen zum Himmel zieht

© Rita Kubla

Montag, 9. November 2009

Sonntag, 8. November 2009

Schätze aus der Natur


Heute gewähre ich einen Einblick in eines meiner frühen Schatzkästchen.
Natürlich ist auch dieses, wie alle Anderen, verglast, fotografiert habe ich es jedoch im offenen Zustand. Das Vitrinchen ist nicht ganz sortenrein bestückt, da ich auch Gesammeltes aus anderen Bereichen eingelagert habe. Die Pilze hatte ich getrocknet und anschließend versiegelt. Viele weitere Schätze und Funde aus der Natur liegen noch in Kartons im Schrank. Denen werde ich auch noch zu einem Auftritt verhelfen ..................... demnächst ........ irgendwann ..... ;-)

(zum Anklicken)

Samstag, 7. November 2009

Apropos Beute

Ich hatte ja neulich ebenso Glück, noch ein Stück Pilzstoff zu ergattern, bzw. war es meine Tochter, die ihn in einem der unteren Körbchen eines Ausstellers entdeckte. Sie und ihre Arbeitskollegin baten mich nämlich, sie zur Messe nach Wiesbaden zu begleiten. Wie Frau Murgel schon schrieb, war es dort sehr voll und auch schweißtreibend, aber dennoch hatten wir drei Mädels recht viel Spaß. In den Hallen selbst hatte ich vom Fotografieren abgesehen, da ich nicht laufend nach Erlaubnis fragen wollte, drum hier nur diese zur Erinnerung an den Tag:

Das Pfotenplakat hängt im Mainzer Hauptbahnhof, auf dem wir umsteigen mußten. Man sieht anhand der Taschen von Lena und Maria, daß es die Rückfahrt ist. ;-))

Freitag, 6. November 2009

Erfolgreicher Tag

Ich hatte dann doch mal, wider Erwarten, Glück. Ganz ohne Hoffnung auf Beute tigerte ich heute nämlich im Wald in der guten Luft rum, mit dem tollen Nebeneffekt, den man hier unten sehen kann:

(Bild ist anklickbar) Der Fund besteht aus: Zwei Parasolen, vielen Pfefferröhrlingen, wenigen Cantharellen (2 verschiedene Arten), fünf Blut- oder Wald-Egerlingen und einem Schopftintling (links oben der "Spargel" da)

Dieses "Entli" -Motiv

welches einen Strampler meines Enkels ziert, mußte ich doch unbedingt ablichten ;-))


... zumal Frau Silvia doch unlängst genau davon erzählte.

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!