Samstag, 2. Januar 2010

Apropos Röllchen ;-)

Jutta hatte nämlich gestern hier im Kommentar mein Lachsrollenrezept von neulich gelobt, welches sie an Silvester nachkochte. Bei uns gab es diese Röllchen zusammen mit anderen Bufettleckereien schon etwas früher, vor Weihnachten, da Tigers und Bärs Familie an Weihnachten nicht vollzählig waren.
Oben abgebildete Lauchkrönchen sind z.B. auch schnell gemachte Häppchen, die supergut ankamen, auch in Tigers Bauch! ;-) Allerdings habe ich da jetzt kein Rezept, sondern nach Gefühl, so in der Art einer Quiche, die Füllung gebastelt. Kann ich empfehlen, denn es ist:
Leicht zu machen, aber schwer beliebt!

.

Kommentare:

  1. O sieht das lecker aus! Mit Freude habe ich den Kreuznach-"Seitenteil" gesehen, denn da war ich lange. Ist zwar schon länger her, aber an der Roseninsel habe ich gewohnt und am Kornmarkt gearbeitet in der Buchhandlung, die es heut noch dort gibt.

    Zum guten neuen Jahr noch den altbekannten Spruch: Ich winsch e gutes neues Johr, en Brezel wie e Scheierdor, en Kuche wie e Ofeplatt, da wärn mir all mitenanner satt.

    Alla dann, alles Gute wünscht Anemone

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tiger,

    dein Rezept ist ähnlich unserer Schinkenhapjes.
    Leicht zu machen, aber schwer beliebt.
    Schön.

    LG,
    Frau Murgel in Eile

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub, ich brauch ein Frühstück. Das ist dann schon das zweite heute.
    Babee mit knurrendem Magen

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Rita,
    sieht wieder superlecker aus, ich könnte mir vorstellen, solche Krönchen auch ohne detailliertes Rezept herzustellen, wie der Berliner sagt: "Frei Schnauze!"
    Die Lachsrolle ist bei uns jetzt schwer beliebt.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Also da läuft mir ja buchstäblich das Wasser im Mund zusammen!! Die sehen sooo lecker aus!!

    Wünsche Dir und der Familie alles Liebe und Gute für's neue Jahr!! Und ich freue michz auf weitere Blogschockoladen;)

    Liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  6. Eieiei, das ist wieder ein Leckerschmecker! Doch Elfin darf ihn nicht, weil Lauch bei mir nicht zu bremsen ist :-o

    Ein letztes Elfengewinke für 1 Woche!

    AntwortenLöschen
  7. Mmmhhhhmmm lieber Tiger, das sieht aber lecker aus!
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  8. Hast du nicht was auf Lager, was leicht zu machen ist und leicht macht?
    Nach den schweren Weihnachtstagen
    liegt noch manches schwer im Magen (und auf den Hüften)
    ...aber lecker aussehn tut es!!!
    LG Rosina

    AntwortenLöschen
  9. Ich war gestern nicht mehr hier,
    drum fiel's Abmodern aus,
    wird nachgeholt von mir,
    sofort und graderaus:

    Herzlich willkommen, Anemone, auf meinem Blog, freut mich , daß Du Kreuznach auch bei mir nochmals entdeckt hast und vor Allem, daß Du den echten Spruch drauf hast. Klasse! Ich hatte nämlich gerade noch vorgestern die Sprache davon, worauf mein Göga dann meinte: Nö, sowas kenn' ich nicht. ;-)))
    Frau Murgels Happjes klingen auch würzig,
    Babee wird ja wohl inzwischen gefrühstückt haben
    aber nach Juttas "Frei-Schnauze"-Idee kann man noch Vieles zaubern,
    auch für Elfin lauchlos und für
    Rita besonders vitaminisch und auch für Marie-Louise, die nicht sooo gern kocht findet sich was, gell ;-))
    Aber bei Rosinas Wunsch ....mmmh ...ääh...
    ;-)))

    ich muß mal überlegen...


    Danke für's "Mitköcheln" und
    liebe Tigergrüße!

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!