Freitag, 21. Mai 2010

Boletus erythropus/Ausgrabungsarbeiten ;-)

Gestern im Revier: Tiger schnüffelte drei Stunden zunächst erfolglos im Wald herum, wollte schon aufgeben, und dann plötzlich -und schon gar nicht mehr erwartet- konnte er seine guten Tigeraugen loben, denn er sah "die Objekte der Begierde" schon aus einiger Entfernung. Dort sollten Rotjäckchen und der Rolf sich aber zunächst für ein Beweisfoto zu den Boleten stellen:



Nach genauer Inspizierung derselben wurden die edlen Teile dann fachmännisch freigelegt und eingetütet.



Der "Nachwuchs" -so entschloß man sich- solle doch bitte noch ein paar Tage "auf der Weide" bleiben. Gute Entscheidung (!) , vorausgesetzt man hat den Kleinen entsprechend getarnt und -noch wichtiger!- sich auch die Wuchsstelle gemerkt! ;-))

Man nennt den Pilz übrigens
auch: Flockenstieliger Hexenröhrling
oder: Schusterpilz.


Kommentare:

  1. Frau Tigerin, frau Tigerin, wo treiben Sie sich wieder rum - sie sind doch kein Trüffel- ähhheee Boletus-Schwein... Zum Glücken haben ja Rotjäckchen und der Rolf beim Suchen geholfen ...

    Kann man die denn wahrlich essen?

    einen schönen Wochenendwink
    vom Zicklein :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ein Hexenröhrling - na, das wär' doch was für mich *ggg*.
    Vielleicht komme ich ja doch mal zur Pilz-Lasagne *drohend-guck*
    _hi-hi_
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Hee hee, die Damen, langsam mit den ollen Tigern, gell! lol

    Zicki(!), nein , ich bin ein Myzeltiger, aber ohne Mützel! ;-)))))

    Und ja, die kann man essen, Marylou könnte es auch bestätigen, es ist mit einer ihrer Lieblingsschwammerln.

    Rosi?!!!! Woher kennst Du diesen Ausdruck "Pilzlasagne"? ;-)))))))))
    Drohung??????????????
    Du, ich nehm' Dich auch beim Wort!
    Aber 250g hätten da nicht gereicht, da wär' die Kältekammer dann noch zusätzlich bemüht worden.
    Also auf bald!!!

    Liebgruß
    vom Pilztiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Ei ei ei lieber Tiger was hat den da deinem Weg gekreuzt.
    Mei sind die schon am wachsen *staun* das heisst in ca. 10 Tagen sollten sie bei uns auch spriessen.
    Ja da hast du recht der Schusterpilz ist auch einer unserer Lieblinge *jamjam*
    Weiterhin viel Erfolg auf der Pilzpirsch.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Naja, 250 Grämmelchen in 3 Stunden ist echt nicht so mächtig, aber das zählt ja auch eigentlich gar nicht wirklich, nur so gaaaanz klein büschen. ;-))) Aber auch ohne bin ich immer berauscht von der Natur. No hope without dope!;-)))
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!