Samstag, 31. Juli 2010

Trauriges Erlebnis

Diesen toten Hirschkäfer (scheint ein Männchen zu sein) fanden Rotjäckchen und der Rolf damals in Schoenbourg im Elsaß mitten auf der Straße.
Seht mal wie riesig der ist !!! Habt Ihr jemals solch großen Käfer in freier Wildbahn gesehen? Ich nicht. Und wir alle waren traurig, daß ihm nicht mehr zu helfen war.

Kommentare:

  1. Tiger! War da ein Kernkraftwerk in der Nähe, oder?
    Dat is wahrlich ein Riesenapparat!

    Dat mit dem Jubeltag, wenn Guni nicht gemailt hätte, hätten wir´s vergessen. Herr Murgel ist mit Filius unterwegens.

    Schönes Wochenende.

    Liebgrüße,
    Frau Murgel

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Tiger
    Woowww, nein so ein grosser Käfer habe ich noch nie gesehen, ich glaub da wär ich auch mächtig erschrocken ob so einem grossen *staunstaun*
    Vielleicht ist er an Alterschwäche gestorben?
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich riesig! - Ihr braucht nicht traurig sein, er ist jetzt im Käferhimmel, und ihm tut nichts mehr weh.
    LG Babee

    AntwortenLöschen
  4. Kraftwerk? Nee war da keines. Und wir haben's auch schon mal vergessen. Vielleicht kann Guni uns auch anmailen? lol (8.8.)

    Altersschwäche? Könnte sein, habe grad in wiki sehr interessante Infos gelesen.

    Käferhimmel? Das beruhigt den Tiger.

    DANKE für Eure Ideen, immer wieder schön, die verschiedenen Assozidingens...ach Ansichten mein'ich!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Wow, der ist ja wirklich riesig! Toll und eben traurig, daß es ihn nicht mehr gibt...
    Viele Grüße, Ann

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ann,
    Auch Dir danke für Deinen Kommentar und Herzlich Willkommen in meinem Blog!
    LG, Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!