Samstag, 28. August 2010

Tiger mit Klick


Das Raten sei auch heut' Dein Wille,
die Lösung gibt's per "Klick auf Brille" !
;-))

Kommentare:

  1. Lange auf zu bleiben wird belohnt, wenn man weiß wo der Tiger wohnt :) -

    Hatte ich ein schlaues Näschen und stecke dasselbe ins Puterkästchen ...

    Gute Nacht du Liebe und ein schönes pilziges Wochenende.

    Lieb-klickige Grüße hinterlässt
    zicki

    AntwortenLöschen
  2. Ha lieber Tiger, heute hatte ich sogar richtig geraten.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Konnte nur so´n Ding sein, doch ist zu klein, da wirste nass.

    Liebgrüße um Wochenende,
    Frau Murgel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Rita,
    Hier in Südbayern regnet es heftig
    da würde Dir Dein feines Hütchen nicht ausreichen ! Ein schönes Foto zum schmunzeln ist Dir da gelungen !
    Ein sonniges Wochenende wünscht die
    naehmeise

    AntwortenLöschen
  5. So könnte der Tiger auch nach China passen ;-))
    Fein, fein, das ganze Arrangement!

    Pilzige Grüße auch von Elfin!

    AntwortenLöschen
  6. Hi-Hi, solche Exemplare,nur viiiiieeeel größer könnten wir hier im Moment gebrauchen; es schüttet wie aus _Eimern_ (ein Eimer ist eigentlich zu klein für diese Wassermassen) -bääääh-
    Ich wünsch' dir ein schönes Wochenende,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. " wie niedlich " ..
    ich hab ja auf eine "gebogen-verschränkte Ringelnatter" getippt, durch die Dein Auge da guckt ;o)
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  8. Oh, hier war ja auch noch was abzumodern.
    Husch husch, Tiger

    Danke Euch fürs Loben, Schmunzeln, kichern und überhaupt!

    Liebe Gähngrüße vom Tiger,
    der jetzt leider keine Runde mehr schafft.... ko

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Tigerita, ich kenn zwar nur den leckren nebelgrauen Trichterling, der schon mal in Hexenringen wächst, aber der in lila sieht echt klasse aus. Wo Du den wohl findest? Nähe Rotenfels, hinterm Nachtigallenweg oder im Salinental, das wüsst ich mal gerne!

    Ganz herzlichen Dank für all Dein wunderbaren dichterischen Leckerlis auf meinem Blog! Ich freu mich immer wieder.

    Bis bald wieder, lg von Anemone

    AntwortenLöschen
  10. Oh je oh je, hier war ich gar nicht fertig mit abmoderieren! Anemone, der nebelgraue Trichterling ist mir persönlich nicht geheuer(!!!), da er doch auch noch nach Jahren, bzw. nach jahrelanger "Gutschmeckensphase" plötzlich eine schlimme Unverträglichkeit provozieren kann usw. (in den meisten Büchern deshalb auch als !giftig! beschrieben) Mir kommt er nicht in die Tüte(!) ;-), auch wenn er temporär noch so zahlreich und in hübschen Hexenringen zu finden ist, und meist ja sogar in _der_ Zeit, in der andere -mir liebere- nicht mehr wachsen wollen. Ist nur meine persönliche Erfahrung an Standorten, die ich kenne und meine Meinung zu diesem "Nebularin-Träger".
    Zu Deiner Frage: Den Schleierling gibt es, wenn es ihn denn gibt (witterungsabhängig usw), häufig und an vielen Orten, bestimmt auch an den Stellen, die du noch kennst!;-)) Aber auch ihn sammle ich nur in Bildern.

    Und für heute muß ich sagen:

    Besorgte Liebgrüße
    vom Tiger,
    der Dich bittet, die Nebelkappen noch noch mal zu überdenken, ich will ja nicht, daß eine Blogfreundin Schaden nimmt!!!

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!