Mittwoch, 23. Mai 2012

Mehr Schneckliches! Und eine Nackte im Wohnzimmer!

Die, die meinem Blog schon läääänger treu sind, werden evtl. Deja-vue-Erlebnisse haben (?) Ich zeige hier paar "Oldies", but Goldies:
Vergrößerte Darstellung eines "Minischneck"
Könnt Ihr ermessen, wiiie klein diese Häuschen sind?
 
Rotjäckchens Schneckenpost. Und ich merkte soeben, der ganze Beitrag hier ist ja auch ein "Schneckenposting"! ;-)
Skandal! Eine Nacktschnecke im Wohnzimmerfikus. Oder? Klickt mal auf's Bild! ;-)

Kommentare:

  1. Na ,das nennt man eine optische Täuschung.Ich habe das aber auch als Schnecke angesehen.Man gut das es keine ist,denn Schnecken möchte doch bestimmt niemand im Wohnzimmer haben.Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. *lacht*....sieht ja wirklich aus wie eine Schnecke :-))))


    Hoffe Herrn Brummels Genesung ist nicht so "schneckenhaft" und schicke nochmal schnell Genesungswuensche

    und an den Tiger alles Liebe und vieeeeeeeeeeeeeele lieeeeeeeeebe Gruessle

    AntwortenLöschen
  3. Haha, eine Schnecke für Veganer!
    LG Babee

    AntwortenLöschen
  4. Wo wollte das Rotjäckchen denn hin? Und ist es schon angekommen? ♥

    Liebe Grüße an Dich und Herrn Brummel,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Haha, wie hast du das männcehn dadrauf gekriegen????? Ahhhhh natrulich...... Gaaaaannnnnzzzzz laaaaannnnnggggsaaaammmmmm 😉

    AntwortenLöschen
  6. ...na dann muss das letzte Bild aber raus, liebe Rita, wenn Schneckenposting...;-)
    ...toll hast du diese Winzigkeiten aufs Bild bekommen, aber mit den Minis hast du ja Erfahrung...

    wünsch euch einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. starke fotos..... so ein süßes minischneckchen. am besten gefällt mir "Rotjäckchens Schneckenpost".

    bei der pflanze das sieht von weitem ja echt wie ne schneckchen aus und nicht wie ein neuer trieb

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja faszinierende Fotos und wie gut, dass du Gegensätze zeigst, so kann man wahrlich sehen, wie klein die Dinge sind und das letzte Foto ist der Hammer *lach*

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. Liebtiger, auch von mir schneckige Grüße! Ich genieße den Sommereinbruch und habe meinem Laptop Urlaub gegeben ;-))

    Bussi und Gewinke von Elfin!

    AntwortenLöschen
  10. Dich hat das Schneckenfieber gepackt. Das waren wohl zuviel Zungenbrecher? Tolle Bilder.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Eine Schnecke und ein Schneck
    gingen zusammen weg.
    Küste und Meer
    war ihr Ziel
    Unterwegs erzählten sie viel,
    wie schön es doch wär,
    dort am Strand zu liegen
    und Kinder zu kriegen.

    Neneeee, das hab ich nicht geschneckelt,
    bin völlig unschuldig,

    liebe Grüße
    Bien :-))

    AntwortenLöschen
  12. beeindruckende Schneckenbilder!
    und jetzt sehe ich überall Schnecken *g*
    Da fällt mir ein ... ich habe neulich im Buchladen bemalte Schneckenhäuser gesehen ... wieder so eine Idee ;-)
    ... dann will ich für Herrn Brummel auch noch weiterhin viele Gutebesserungswünsche durch den pc schicken.
    lieber Gruß vom Specht :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich freu mich über Eure lieben, lobenden, witzigen und auch besserungswünschenden Kommis und danke ganz schnecklich lieb dafür.
    Auch Herr Brummel bedankt sich recht herzlich!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  14. Also diese Schnecken finde ich süß :))

    Nicht jedoch die in meinem Garten, die sich über mein Gemüse her machen.

    Eine Schnecke als Transportmittel *lach*. Das gabs auch noch nie oder?

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Doch doch! Ich war inspiriert durch ein Kinderbuch, welches mich vor -zig Jahren in seinen Bann nahm.
    Danke Brigitte und Herzlich Willkommen in Tigers Geblögge. ;-)
    Liebgruß!
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!