Samstag, 25. August 2012

Meine Kräuterbeschilderung, ...

... die ich an allen meinen balkonbewohnenden Kräutern jetzt vorgenommen habe, möchte ich Euch heute mal an nur einem Beispiel zeigen:
Es ist ja nicht so, daß ich meine Kräuter nicht alle auch ohne diese Kärtchen kennen würde, aber ich mag die Informationen auf den Kärtchen, die gärtnerei-seitig immer in der Erde mit dabeistecken! (Ich kaufe meine Bio-Kräuter aus Qualitätsgründen alle beim Gärtner, also Fachbetrieb, und bin sehr zufrieden mit Wuchsverhalten, Haltbarkeit, Geschmack usw.)


Um was es eigentlich geht, in diesem Post, ist:
 
Diesen wetterfesten Kärtchen schneide ich unten die Spitze ab und sie bekommen dann von mir einen Halter, der es zuläßt, das Kärtchen auch mal abzunehmen um auch zwischendurch mal erdkrümelfrei die Informationen lesen zu können, auch diejenigen, die rückseitig angebracht sind und die sich meist um Pflege drehen usw. Und in einer gewissen Höhe angebracht, werden sie auch nicht gleich wieder zugewuchert oder überwachsen. Außerdem kann ich auch Kräuterungeübte losschicken um ein bißchen dies oder das abzuschneiden und der Köchin in die Küche zu bringen.

Ganz einfach:
Ich habe zwei längere dünne Bambusstäbe gekauft, aus denen ich 12 Stücke gesägt und jeweils eine Holzklammer mit transparentem Acryl aus der Kartusche aufgeklebt habe.

hatte ich zwar eine, wie ich finde,  origineller aussehende Methode, aber halt noch nicht mit besagten Info-Täfelchen.

Kommentare:

  1. Super Idee! Mit Waescheklammern kann man viel zaubern und das Abnehmen finde ich sehr praktisch.

    Kurioserweise hab ich mit Kapuzinerkresse im Garten kein Glueck. Die wird immer an- bzw. abgefressen, aber die waechst gleich um die Ecke wild, somit hole ich mir immer dort welche. Ich mag den Geschmack und finde die essbaren Blueten einfach wundervoll.

    Kraeuter sind einfach toll und deine Idee werde ich auch im Hinterkopf behalten^^

    Tollen Samstag und liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Löffeln damals fand ich zwar hübscher und dann _Deine_ Idee mit den Steinen ist auch dekorativer, aber ich wollte die Infotäfelchen halt unterbringen. Ja, Blüten hat auch mein Oregano grade und auch der Lavendel, vom dem ich ebenfalls gerne Blütchen verwende als essbare Deko.
      Ich habe zur Zeit _nur_ _essbare_ Sachen auf dem Balkon, darunter auch sogenannte Naschzipfel. Ach,Du hast Recht, die sind einfach toll, ich könnte da jetzt auch noch gaaanz viel drüber referieren. ;-)))

      Löschen
  2. ...ja sie sind sehr vielseitig verwendbar, liebe Rita,
    die Wäscheklammern..schöne Idee, die Infos am richtigen Ort aufzuheben...bei mir sind sie irgendwo gelagert und irgendwie dann doch nie zur Stelle, wenn ich mal was nchlesen wollte...
    Kapuzinerkressemag ich soooo gern, aber leider wächst sie bei mir nicht gut...weder auf dem Balkon noch im Garten, sie mag mich wohl nicht :-(...

    lieber Gruß von Birgitt auf der Autobahn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hat wohl en Schuß!;-((( Das darf die K. doch gar nicht mit Dir machen, Birgitt!
      ;-)))

      Löschen
  3. Tolle Idee,bei mir wächst die Kresse auch nicht.Oder nur Blätter und keine Blüten.Da fehlt mir wohl die Mittagssonne.
    Liebe Grüße Christa-Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo Du's sagst, Christa-Renate, stimmt, bei mir hat sie!
      Aber andere wiederum nicht.

      Löschen
  4. So eine gute Idee :)

    Mein Vater hat uns früher immer in seinen unglaublichen Kräutergarten geschickt ... "Bring mal bitte alles für eine 'Grüne Sauce'" ... Solchen Kärtchen wären ziemlich hilfreich und auch zeitsparend gewesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, gell das ist funnytastigerisch... (und Tiger albern)

      Löschen
  5. Lieber Tiger,
    solch famose Ideen bringen mich zum zustimmenden Kopfnicken und erfreuen meinen kreativen Seelenanteil ungemein!

    Ich wünsche ein wunderbares WE!
    Liebste Elfengrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW! Frau Elfin, ich bedanke mich ganz außerordentlich! ;-)

      Löschen
  6. Die vorhergehenden Lösungen finde ich zwar auch ansprechender, aber manchmal muss Schönheit eben dem Wissen Platz machen. Klasse gemacht!

    LG von Rosina,
    die es endlich auch geschafft hat, das "Antworten"-Feld freizuschalten. Jaja, der stetige Kampf mit der Technik, frau lernt eben nie aus. ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Schönheit dem Wissen Platz .... Boah, wie ....


      wahr! ;-)))

      Löschen
  7. Trickreich im Tigerstil!
    LG Babee

    AntwortenLöschen
  8. Dein Kübelchen für die Kapuzinerkresse find ich schon so bezaubernd, Rita und die Idee mit dem Info-Kärtchen ist einfach genial. :-)
    So, jetzt schnabuliere ich schnell noch etwas hast ja so leckere Sachen bereit gestellt, lasse dir noch ganz liebe Grüße da und wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kübelchen ist gekauft. Du hast genascht ... wunder' Dich aber nicht über die Knobifahne
      hihi

      Löschen
  9. ach mönsch ... jetzt habe ich heute Kräuter gekauft und die Infotäfelchen schon weg geworfen :-(
    Aber ich werde mir deine Idee merken! Finde ich ganz toll!!
    Die Kochlöffelvariante gefällt mir auch ... aber das mit den Info-Kärtchen hat schon auch was :-)
    lieber Gruß vom Specht
    (... den auch interessieren würde was du da mit der Kapuzinerkresse fotografiert hast)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du willst wissen, was ....?
      Jeder (inkl.) Besucher hatte da ein kleines Schälchen mit Kräuterquark für sich alleine, und ich habe verschieden mit Kräutern dekoriert.

      Löschen
  10. Super, deine Beschilderungsidee. :-) Das merke ich mir für nächstes Mal.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!