Freitag, 26. Oktober 2012

Besuch vom "Pilzsachverständigen" ...

Bin im Moment ausgebucht, seit gestern komme ich (außer für diesen Post jetzt schnell) nicht mehr hier an die Maschine, aber der Grund ist erfreulich: Herr Süßfrosch ist zur Zeit zu Besuch.  Der "Violette Lacktrichterling" (Ihr kennt ihn ja schon) ist vom Aussehen her zwar jetzt sein Lieblingspilz,"Aber Oma, der Steinpilz der ist noch besser, gell, der riecht nach Nuß, das ist ja köstlich!" Ich hätt' mich kringeln können.Und abends dann nach dem Abholen am Bahnhof  hat er Herrn Brummel zuhause erklärt, was er mit der Oma Alles gesammelt hat im Wald. Ihr seht ihn ja im Bild mit seiner Beute. Er kannte alle 5 Sorten noch perfekt mit Namen, ich war wirklich baff,  und er kann sogar auch bißchen "referieren" darüber.  Keine Ahnung wo er das her hat.

Kommentare:

  1. Einfach nur toll, nicht nur die Fotos und die Pilze selbst, nein, auch wirklich dass Herr Süßfrosch so begeistert mit dabei ist. Klasse wie er es sich merken kann und auch dieses Gefühl für die Aromas usw. Ich bin echt begeistert und finde es so toll dass er es von dir vermittelt bekommt. So nimmt er soooo viel für sein späteres Leben mit, und ich könnte drum wetten dass er es später auch weitermacht.

    Im nächsten Leben gehe ich auch als Süßfrosch bei dir in die Lehre :-) Ich kann immer wieder nur sagen, dass ich es so fantastisch finde wie du dich damit auskennst. Klasse lieber Tiger!!!!!

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im nächsten Leben in die Lehre, Nova? Duu bist ja gooldiig! Abgemacht!!! ;-)

      Löschen
  2. ...kann ich mir auch gar nicht erklären, liebe Rita,
    wo der Herr Süßfrosch das wohl her hat...*lach*...find ich aber ganz toll, dass er so damit aufwächst und das vergisst er auch nie...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wurde es auch ganz angenehm schwindelig ums Herz, Birgitt, als er sagte: "Das ist ein schöner Tag!"... einfach so mitten beim Wandern ...

      Löschen
  3. ganz toll macht er das.Na bei der Oma.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui ja, _die_ Oma, Christa, die kann da ganz schön langatmig sein. ;-)

      Löschen
  4. Früh übt sich ... wer ein Pilzkenner werden will!

    LG Babee, leider ohne pilzige "Frühförderung" aufgewachsen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst relativ spät, ca. 1980, begonnen damit, dann autodidaktisch vertieft. Jedes Jahr mehr und mehr gelernt, Theorie und noch mehr Praxis.
      Ich hatte niemanden, der "Frühförderung" gemacht hat!

      Löschen
  5. Ja, seltsam ... wo er das wohl her hat ... ;0)
    Ich finde das super! Mein Wissen über Pilze reicht gerade mal so weit, dass ich garantiert sofort umfalle, wenn ich von einem Pilz meiner Wahl gekostet habe ... :0(

    Liebste Grüße an Dich, Herrn Süßfrosch und natürlich auch an Herrn Brummel,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wähle doch ein Körbchen im R.W. ! ;-)

      Löschen
    2. Ja, das immer die einzige Möglichkeit, nach dem Genießen NICHT sofort umzufallen ... (das Gefühl von "selbst erlegt" bleibt dann natürlich aus). ;0)

      Löschen
    3. ... ups ... habe ein "ist" vergessen ...

      Löschen
  6. Ja, ich grübel auch schon wo er das alles wohl her weiß ???. An der pilzfreudigen Tigeroma kann´s ja nicht liegen :-).Viel Spaß euch beiden mit dem süßen Frosch und liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute hat er mehrmals nach dem "ganz ganz giftigen" gefragt. Oma!!! Sag mir den Namen nochmal richtig! Und dann hat er keine ruhe gegeben, bis er "Knollenblätterpilz" drauf hatte.
      ;-)

      Löschen
  7. Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit Herrn Süßfrosch . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. An Alle:
    Ich freue mich, daß Ihr Euch mitfreut!

    ♥ ♥ ♥
    Liebgrußdankesherzchen
    vom
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!