Montag, 29. Juli 2013

Kennt Ihr die Zaunrübe?

Ich jetzt ja! Hier ist sie:

Ich traf die Bryonia dioica, wie sie auf botanisch heißt, vorgestern im Vorbeigehen. Ich finde das Geschnörkels und die verschiedenen Entwicklungsstufen in ein und demselben Gewächs (oder sollte man Verwicklungsstadien ;) sagen?) so wunderbar fotogen. Und drum konnte ich mich auch für keinen bestimmten Detailausschnitt entscheiden, deshalb ein "Sammelsuriumfoto" sozusagen. Aber Vorsicht, die Zaunrübe ist ziemlich giftig, sie enthält über 20 verschiedene Cucurbitacine.

Ich wünsche Euch einen ungiftigen Wochenbeginn 
und hoffe, Euch gefällt mein "Wimmelbild"! ;-)

Kommentare:

  1. wird in der homöopathie bei rheumatischen beschwerden eingesetzt *klugscheißermodus aus* ;o) schöne woche und genug schatten und ruhe für unsre enkelmädchenss...

    AntwortenLöschen
  2. Nun kenne ich sie auch^^ Sieht ja witzig aus und danke dass du sie für uns festgehalten hast.

    Tollen Wochenstart und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. wieder was gelernt - die hatte ich biher noch nie gesehen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Wie schade, daß man sowas nicht essen kann. Da bin ich dann doch froh, daß man die ebenso schöne Kapuzinerkresse vollends vertilgen kann.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Bei dir werde ich noch zum Botaniker. Ist es nicht oft so, dass giftige Sachen oft besonders schön aussehen??
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  6. ...was es nicht alles gibt, liebe Rita,
    noch gehört und nie gesehen...

    wünsch dir einen schönen Montag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Dein Wimmelbild kommt sehr gut an,
    das sagt die Elfin hier.
    Und das ich auch was lernen kann,
    gefällt mir so an Dir!

    ;-D

    Liebe Elfengrüße! :-*

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rita,

    trotz des Sammelsuriums finde ich das Foto wunderschön. So bekommt man doch einen guten Eindruck von der Pflanze, die ich absolut nicht kannte. Schön, dass Du sie für uns entdeckt hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. ein tolles Wimmelbild! ich kannte die Zaunrübe gar nicht. Bei dir gibt es immer was zu lernen Tiger :-)

    lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen
  10. Rübe ja, aber nicht am Zaun. Sieht sehr interessant aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. ....und diese dünnen kletterränken sind sooo stabil. unglaublich schön was die natur uns zeigt!
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Rünzelrübe kenne ich. Die ist ungiftig. Meistens zumindest ... ;0)
    Das ist ein tolles Bild, lieber Tiger. Mit dem vielen Geschnörkel ... echt herrlich.

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Ich kannte die Pflanze auch und zwar habe ich sie schon in Weinbergen in der Pfalz gesehen. Die Winzer sind von ihr aber nicht gerade begeistert, wenn sie sich um die Rebstöcke schlingelt.
    Aber schön anzuschauen mit all ihren Schnörkelein ist sie schon. :-)

    Das sieht man hier auch toll auf deinem Foto. :-)

    Liebe Grüße und gut Nächtle
    Christa

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!