Dienstag, 17. September 2013

Kernig!

So sieht er inzwischen aus.

Kommentare:

  1. Na, der sieht ja fast wie ne kleine Raupe aus (^_~)

    Klasse dass du es für uns so dokumentierst. Wird er nun von dir in die Erde gesteckt??

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ein bisschen schrecklich aus ... aber irgendwie auch interessant ... seltsam ... und runzelig und verschlafen. Kann man das irgendwann essen? ;0)

    Liebste Grüße,
    Sonja

    PS: Ihr 3 seid ja echt sooo goldig!!!

    AntwortenLöschen
  3. in der vorschau dachte ich auch an ein ekliges glibberiges tier - interessant wie der kern sich entwickelt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Zuerst bin ich etwas erschrocken.
    Dachte auch an eine Raupe. Bekommt
    der nun enen Platz im Blumentopf?
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Hihi ,habe auch an ein glibbriges Tier gedacht.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ui...hat sich aber ganz schön verändert...aber toll, dass sich was tut. Du zeigst uns doch hoffentlich wie man das einpflanzt und wie es sich weiterentwickelt. Ich finde das total interessant lieber Tiger.

    ♥liche Grüße
    Jurika

    AntwortenLöschen
  7. ??? So sitze ich gerade vor meinem Läppi . :) Komisch sieht das Teil aus .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Oh, eine grüne Nacktschnecke, die einen Wurm vertilgt? ;o))))
    Sieht echt vielversprechend aus. Bin schon gespannt auf die ersten Blätter!

    LG Rosina

    AntwortenLöschen
  9. Wollte noch anfügen:
    Das Foto von Dir mit Zuckerschnecke und Süßfrosch ist bezaubernd!

    AntwortenLöschen
  10. Der hat sich aber schon sehr verändert, bin gespannt wie es weiter geht.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  11. da bin ich auch gespannt wie das weitergeht :-)

    lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen
  12. Ist das eine Alienbohne ?

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. hmmm also "ess-tätisch" ist der ja noch nicht -

    aber dir gelingt so viel - warum nicht auch aus einem Schrumpelkeim eine leckere Mango auf den Tisch zu zaubern - da werde ich dann zur "Ess-Tät(er)in"

    liebste Zickigrüße

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!