Montag, 28. Oktober 2013

Fortschritt meines selbstgezogenen Mangosetzlings

Falls erforderlich, zur Erinnerung: HIER!(klick)

Und  dann weiter: 
Da nun genügend Wurzeln gebildet wurden und erste Blattansätze zu sehen waren, ...

... schnitt ich den Trägerkern vorsichtig ab ...

und gab den Setzling zusammen mit Hydrokügelchen in ein Glasgefäß. So kann ich die weitere Wurzelbildung besser kontrollieren bzw. sehe ich wenn die Wurzeln an die Glaswand stoßen.

Kommentare:

  1. Wie herrlich - das hässliche Entlein entwickelt sich zum Schwan! Goldig sieht er aus, der kleine Setzling!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Also ich bin gespannt wie es da weiterwächst. Jedenfalls hat sich dein Setzling schon gut gemacht. Demnächst gibt es dann frische Mangos in Tigerhausen...:-))

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schon ganz schön groß geworden der Setzling und klasse wie er sich entwickelt. Bin ich gespannt wie es weitergeht.

    Tollen Wochenstart und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  4. Da ist er wieder, gesund und munter. Weiter so!

    wünscht Babee

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist ja klasse.Du hast also auch Gärtner-Hände.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  6. Komisch ... der Beitrag wurde erst um 12:00 Uhr auf meiner Blogliste angezeigt.
    Leider brauchen die Mango-Bäumchen sehr viel Luftfeuchtigkeit und kümmern auf der Fensterbank irgenwann nur noch dahin.
    Stürmige Grüße - Heike, bei der schon Weltuntergangsstimmung draußen herrscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst um 12? Ich kann nix dafür, poste ja immer um 0, bzw. tue ich auch schon mal voreinstellen, aber dann auch immer für 0 Uhr des betreffenden nächsten Tages.

      Löschen
  7. Und warum hast Du diese "Bohne" abgeschnitten?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die "Bohne" würde mit der Zeit nur gammeln, die braucht man nun nicht mehr.

      Löschen
  8. interessant...... nun muss er NUR noch wachsen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Super, das wird bestimmt ein tolles Mango-Bäumchen werden.:-)
    Ich bin gespannt, wie es sich weiter entwickeln wird. Ich muss unbedingt, wenn ich wieder meine Enkel besuche, das kleine Bäumchen von Liliana fotografieren, sie hat den Kern aber in Erde gepflanzt.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wirklich ganz toll. Bin gespannt, was der kleine
    Setzling nun weiter macht. Du wirst es uns zeigen!
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Dankeschön für die lieben Kommis!

    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  12. da bleibe ich auch dran! ist richtig spannend.

    lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!