Sonntag, 31. März 2013

Frohe Eiertage!

Rotjäckchen und der Rolf wünschen ihren Fans schöne Frostern!


Samstag, 30. März 2013

Besen und Hundekörbchen gewerkelt

Auch das ist die Woche entstanden:

Stubenbesen

Das obere Teil, also der Besen-Stiel ist aus einem Stückchen altem Maler-Pinsel (vom Farbkasten) entstanden, das "Borsten"-Teil dagegen ist von einem urururalten Rougepinsel ("Loreal" steht auch noch drauf, man kann es nur hier auf dem Bild nicht gut lesen) . Ich mußte allerdings etwa die Hälfte von der Höhe des weißen Teiles absägen, habe den Hohlraum dann mit Zweikomponentenkleber ausgefüllt, den Stiel gleichzeitig mit eingelassen, vorher noch die Manschette an der Stelle vorsichtig aber passgenau zusammen-"gequetscht". In die Spitze von oben her dann ein dünnes Loch gebohrt (ist wichtig, sonst platzt das Holz auseinander) und einen Rundhaken eingeschraubt, damit der Besen später auch mal aufgehängt werden kann.

Hundekörbchen

Das Hundekörbchen ist ein keramisches, welches noch in meinem Magazin lagerte. Ich habe aber nun zusätzlich das kuschelige Innenleben angebracht, es ist aus meinem ausrangierten Angora-Top genäht. Man muß zwei Teilchen zuschneiden, Boden und etwas höhere Wand, näht sie zusammen, wendet sie und bringt sie wie ein Söckchen mit Umschlagrand an. 

Ach so,  ich muß Euch ja auch noch sagen, daß der Hund jetzt auch einen Namen hat: Bodo.

Und somit auch ganz herzlichen Dank für die vielen Grüße an uns

und Eure sehr lieben Kommis alle!!!

♥ ♥ ♥

Freitag, 29. März 2013

Donnerstag, 28. März 2013

Mittwoch, 27. März 2013

In die Röhre kucken ...

könnt Ihr hier:



Na, was denkt Ihr, was das wird? Ja richtig (!), ein  Backofen mit laaanger Backröhre! Da wird dem Begriff "Röhre" doch wenigstens mal Ehre angetan. Die Bärenwaldfreunde wollen ja schließlich auch mal mehrere Pizzen,  langes Brot usw. ... backen.

Die Backofentür. Erkennt Ihr, was mich diesmal angestiftet hat? Ich meine das Blechgehäuse und auch den Deckel (ich lasse ihn extra so), von was ist es?

Und so sieht das Gerät bis dato von unten aus, ich gewähre Euch Einblick:



Dienstag, 26. März 2013

Hab' mein' Wage' voll gelade' ...

Dieses Wägelchen gehört jetzt zu dem Spielhaus (Ihr wißt schon). Die Räder, die noch im Holzlager rumlagen, stifteten mich nämlich urplötzlich an, ein Wägelchen zu bauen. Die Zutaten für die Blumentöpfchen waren übrigens auch noch lagernd. Es paßt aber auch ein Bärenkind oder der zum Spielkistenhaushalt gehörige Hund rein. Natürlich kann die Bärenwaldfreunde-Familie auch ihren normalen Einkauf damit heimziehen.

Den Aufsatz des Wägelchens habe ich -wie zu sehen ist- aus einem Zollstock gesägt und aufmontiert. Es war ein alter zerbrochener. Und das Ganze bleibt jetzt so, wird nicht überstrichen, denn ich finde gerade das originell!

Und Herr Süßfrosch "schreibt" schon mal einen Zettel für den großen Einkauf! ;)

Montag, 25. März 2013

Sitzmöbel

Ich habe es "meinen Piepern" vor dem Vogelhäuschen bequemer gemacht. 

Einfach einen oder mehrere entsprechend passende Äste mit einem 

Schlauchhalter anbringen (wie im Bild zu sehen)


Sonntag, 24. März 2013

Samstag, 23. März 2013

Freitag, 22. März 2013

Künstlerische Variationen der "Kro-Küsse" ^^

Bild 1/ Original

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Donnerstag, 21. März 2013

Drahtige Lösung beim Schrankbau!

Hier liegt das kleine Schränkchen bereits fertig montiert und gestrichen auf meinem Werktisch. (Sorry, aber ich kann und möchte einfach nicht von jedem Schritt Fotos machen, dann wären hunderte Bilder nötig, das würde Euch langweilen und ich würde nie fertig! ;-) Man sieht ja auch so ganz gut, wie ich das geschreinert habe. Sollten dennoch Fragekommentare bzgl. einzelner Schritte gestellt werden, die beantworte ich natürlich gerne!)

Doch zurück zum Thema "Schränkchen": Um ihm eine sichere Schließung zu bieten, bog ich noch dieses Häkchen aus einem alten Draht:

  Originalgröße des Verschlußes

Ihr seht (?) links am Haken ein minikleines Schraubenköpfchen, welches das Öffnen und Schließen natürlich erst ermöglicht!

Hier mal das Schräubchen im Größenvergleich:

und hier den Verschluß noch einmal in stark vergrößerter Abbildung, damit Ihr auch tatsächlich Alles erkennen könnt:


Ich habe diesen Verschluß ganz bewußt gewählt, da ...

a) metallene Zutaten immer gut ankommen bei den Spielenden (z.B.Tiger *g* und Süßfrosch)

b) das Schränkchen auf der linken Wandseite des Spielhauses (Links dazu HIER, HIER und HIER) hängen wird und man somit den Haken gut bedienen kann

c) mir das Einbringen eines Magneten oder Sonstiges im Inneren des Schränkchens  kurz gesagt erfolglos vorkommt bzw. auch u.a. zu viel Platz innen wegnähme 

d) ich beruflich natürlich einen Draht zu Draht habe! ;-)))

e) dieser Verschluß genial "einfach" ist

f) ich es in diesem (Spiel) - Fall toll finde, daß man den Verschluß auch sieht, das schult das Kinderauge für "funktionierende und selbstgemachte praktische Lösungen" im Speziellen und bestimmt auch darüber hinaus für andere Bereiche.

Mittwoch, 20. März 2013

Dienstag, 19. März 2013

Für Lena, Elfin, Heike und alle, die das _auch_ noch mögen!

Normalerweise sind Elfen überhaupt nicht so des Tigers Zeichenthema, aber das "Spielzeug" (siehe Bild Nr.2!) ließ ihm einfach keine Ruhe. So entstand also diese Geflügelte, und logisch(!), daß sie mit Amanita muscaria ;) geschmückt ist:


Montag, 18. März 2013

Two kings ;-) - eye to eye

Kleiner Montagsgruß an alle lieben Leser! Habt es königlich!

Sonntag, 17. März 2013

Das Zebravian ;-) ...

 ... entstand mit Hilfe einer Schablone,  die von Trolli bereits HIER beschrieben wurde. Danke nochmals für den Tipp, lieber Trollspecht! Die inneren hundertwasserähnlichen Muster habe ich noch hinzugemalt und auch einen Hals angefügt und bei Bild 2 und 3 mit Filtern gearbeitet.

Halb Zebra und halb Pavian 

schaut aus dem Fenster dies' Gesicht, ...


Da kommt ein starker Windstoß an, 

doch diesem Tier gefällt das nicht! ;-(

*

Zu kalt ist ihm, es sieht Gespenster,

ist müd' und noch nicht munter,

da schließt es schnell die Fenster

und macht die Rollos runter:


;-)


Samstag, 16. März 2013

Wie kann man DAS nur verwechseln ???


Durch Klicken aufs Bild kommt man zur Inspirationsquelle

Freitag, 15. März 2013

Tiger läßt defektes Hemd zum Designerteil werden!

Ein Herren-Hemd, noch gar nicht alt ...


 

und sonst auch noch ganz guuut, ...

... doch da  macht's *ratsch*, weg ist der Halt,

des Knopfes Loch "kapuuut" ! ;-(((

Nun, lange Rede, kurzer Sinn, 

schaut

jetzt

einfach

hier

mal

hin:

 

So ist das Teil nun wieder fein

und nicht mehr von der Stange

in echtem Tiger-Shirt-Design, ;-)))

ich hoff' nun hält's noch lange!


Donnerstag, 14. März 2013

Da Ihr so viel Spaß mit dem Schnee habt,

... präsentiert sich hier noch meine nächtliche Balkon-Sonne für Euch,
und zwar in 3 Variationen:

Original

Farbspielerei 1

Farbspielerei 2

Mittwoch, 13. März 2013

Mein WINTERGARTEN in 13 Bildern!


1

2 (eine Stoffblume)

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!