Samstag, 30. November 2013

Freitag, 29. November 2013

Adventsteller

Ich sah daletzt im Walde...
 


gar wunderhübsches Moos, ...

nun wird es Zeit ja balde, 

wie mach' ich's diesmal bloß? 

Vielleicht ganz ähnlich wie 2010:
mit viel Natur, das wär' doch schön.

Donnerstag, 28. November 2013

Kennt Ihr diesen Sitta?

Man nennt ihn auch Spechtmeise.
Er war Vogel des Jahres 2006....
... und besucht auch heute noch gerne Tigers Futterhaus, wie man sieht. Der botanische Name ist Sitta europaea, kurz Kleiber genannt.
Der Name Kleiber bezieht sich auf das Verkleben  mit Lehm von Bruthöhleneingängen anderer Vögel um sie selbst zu nutzen. Desweiteren stammt der Begriff Kleiber aus dem Mittelhochdeutschen, dann waren das Handwerker, die Lehmwände bauten. Um die Höhle vor Mardern oder Krähen zu schützen, kleben die Kleiber den Eingang zu ihren Bruthöhlen so weit zu, daß sie selbst gerade so durchpassen. Er kann am Baumstamm laufen und kopfüber klettern.

Mittwoch, 27. November 2013

Dienstag, 26. November 2013

Rote Beer' und mehr

Eingesammelt vor einer Woche, 
mag ich folgende vier verschiedene "Beerchen" noch zeigen:
Hahnendorn
Vogelbeerbaum
Feuerdorn (scheint dem Frl.Zuckerschnute nicht ganz geheuer, der Dorn mit dem Feuer *g*)
Und Herr Süßfrosch hat noch 'nen Lepiota (Schirmling) entdeckt, während die "Rotbackigen" (oben) übersehen wurden.
Es sind Galläpfel.
Bestimmt kennt Ihr sie auch? 
Falls nicht: 
Ein Gallapfel ist eine Anomalie in der Pflanzenwelt, die durch einen fremden Organismus verursacht wird. Es ist eine Wissenschaft für sich. 
Diese Pflanzengalle entsteht im Herbst durch Eier der Gallwespe, die von einem Weibchen vermittels Legestachel in eine Blattader abgelegt werden. Eine Abwehrreaktion des Baumes läßt dann um die Legestelle herum diese Wucherung entstehen. Also ist es eigentlich eine Krankheit, hübsch anzusehen in diesem Falle dennoch!

Montag, 25. November 2013

Ich seh' etwas was Du nicht siehst!

Oder siehst Du es etwa auch -
 in dem vielen Grün?


Ich habe das nämlich gestern 
beim Spaziergang 
entdeckt!
*
Einen
Moment
bitte,
*
ich 
geh'
noch
mal
näher
dran
für
Euch:

Ja, es ist tatsächlich Flieder, der hier zu blühen anfängt! Das tut der doch normalerweise von Mai bis Juni, aber diesem hier hat es wohl keiner gesagt.

Sonntag, 24. November 2013

Malachit-Auge, sei wachsam!




Wer wissen mag "Was soll das sein?",

der klickt ins Edelsteinchen rein! 

Samstag, 23. November 2013

Wo gibt's denn SOwas???

Verschrumpelte Erdnüsse! ;-((( 

 Oder ist es ein dreckiger Putzlappen? 

Sieht aber auch ein bißchen wie Baumrinde aus!? 

Also: 
Rate mal, was kann das sein? 
Zur Lösung klick ins Bild hinein!
(Tigerklick Nr.204)

Freitag, 22. November 2013

M wie Maronenröhrling

Ich hatte zwar gestern schon zeitnah an das M gedacht, 
aber da war ja schließlich etwas Anderes dran ... 

und überhaupt ... 

Aber nun schaut Euch die verschiedenen Boletus badius - Kandidaten hier an:
Auch ganz kleine Mücken finden ihn zum Entzücken.

Sehr hübsches Drio!

Manche schieben sich recht powerful empor!

Ganz frisches und noch blassbeiniges Pärchen. Dennoch oft schon mit inneren Gästen bespickt, ist dieser Pilz. - Leider.

Und ein weiterer Dreier, unten am Fuß schon etwas weiß mit Schimmelpilz überhaucht. Ich nenne es dann Fußpilz! ;)
Die gezeigten Bilder sind aus dem Archiv.

Donnerstag, 21. November 2013

7777 !!!!

Die Zahl Sieben hat in meinem Geblögge eine Bedeutung,
das habt Ihr ja schon gemerkt!
Doch was hat das mit meinem heutigen Bild zu tun 
???
Garantiert ist es 
zu einfach, 
zu offensichtlich, 
zu logisch!?


Ta-ta-ta-taa!


Mittwoch, 20. November 2013

Ausprobiert

Das kam so: Ich wollte am Samstagmorgen meinen Balkon winterfest machen, Töpfe in den Keller bringen usw., aber es kam nicht komplett dazu, denn ich blieb an einem der Kräutertöpfe quasi hängen um nochmal gründlich davon zu ernten. Was denkt Ihr habe ich gemacht? Das Bild zeigt es eigentlich ganz gut. Und ich kann ergänzend dazu sagen, das es nichts Großes geworden ist und auch nichts Pikantes. Aber es war das erste Mal, daß ich es mit solcher Zutat tat! ;-) Wie könnte sich mein Ergebnis nennen?

Dienstag, 19. November 2013

Eine stilisierte Strelizie ...

... für die Pinnwand an der Poolbar:
Ich hoffe, Du kannst sie gut heimtransportieren, liebe Nova! Ich habe sie letzte Woche für Dich gemalt.
Und Allen anderen wünsche ich auch einen blumigen Tag!

Montag, 18. November 2013

Kikerikiiii

Guten Morgen, neue Woche!

Sonntag, 17. November 2013

Samstag, 16. November 2013

So schön wie Achate!

Nein, schöner noch als Achate! Zumindest für mich. ;-) Obwohl ich beruflich ja auch schon viel mit Achaten zu tun hatte. Na jedenfalls ... bla bla ... ach, schaut Euch einfach die vielen tollen Gebilde mal an:
Das ...
... sind ...
... Alles ...
Zunderschwämme!
Und diese hier gezeigten wachsen ...
alle an diesem einen Stamm, parasitär, wie man sich ja denken kann!
Fräulein Rotjäckchen liebt diese kunstvollen Gebilde auch sehr und läßt sich gerne mal vor solchem fotografieren, damit Ihr die Größe besser seht. Als Sabrobionten sind diese Pilze  allerdings Totholzbewohner. Der Fomes fomentarius wurde früher als Zunder verwendet, daher kommt auch der Name Zunderschwamm.

Freitag, 15. November 2013

Wenn ich ein Vöglein wär' ...

... würde ich vielleicht drauf fliegen, im wahrsten Sinne der Worte. ;-)
Wellenvögel zum Beispiel fressen doch so was ähnlich Aussehendes, oder?  ;-))) Mir sind diese Kolbendinger jedenfalls zum wiederholten Male ins Tigerauge gesprungen beim Streifzug. Es ist aber Hirschkolbensumach! Den kennt Ihr !!!? Doch, doch !!! Besser bekannt unter Essigbaum. Aaah....
Und wer mag, HIER gab's 2009 schon einmal eine Diskussion drüber.

Donnerstag, 14. November 2013

Ein Exote in meiner Stadt

Das war Ende Juli:
Und so sieht er jetzt aus: 

 Fast essreif.

Leider nicht mein Baum, ich mag Sharonfrüchte nämlich sehr, wegen des köstlichen Geschmacks,  aber auch von der Optik her, ganz besonders im Anschnitt, wie ein älteres Bild zeigt:




Mittwoch, 13. November 2013

Grell, oder?

Natur pur - natürlich natürlich , d.h. ohne Bearbeitung!
Wünsche Euch auch einen grellen Tag!

=^.^=

Dienstag, 12. November 2013

Herbstblatt oder Hundekopf?

               Rate mal!
(Am Samstag unterwegs entdeckt)

Herbstblatt oder Hundekopf (?),
oder wieder beides nicht (?),
Tomatensoß' im Nudeltopf (?),
ein Klick ins Bild bringt es an's Licht!
 ↵


Montag, 11. November 2013

Sonntag, 10. November 2013

Mehrfarbig

Ungleicher Färbefortschritt an einunddemselben Ast (keine Bearbeitung!)
Euch Allen ebenfalls einen "mehrfarbigen"  Sonntag!

Samstag, 9. November 2013

Doppelherz


Freitag, 8. November 2013

Laßt Blumen sprechen! ;-)))


Ein Wildwuchs in der Telefonzelle regte mich zum Titel an, ...

 ... gesehen und fotografiert habe ich die Zelle in "meiner Stadt".

Donnerstag, 7. November 2013

L wie Lila Lacktrichterling oder Laccaria amethystea

Für Juttas ABC der Natur, 
hier nun mein Beitrag - wie immer-  "in pilzisch" ;-) ! 
Das Bild ist ein aktuelles.
Manchen Jahres, dann wenn es weniger edlere Pilze (vom Geschmack her) gab, sammelte ich auch schon mal mal hier und da eine Hand voll Lila Lacktrichterlinge als Suppenpilze. Die Hütchen des Laccaria amethystea sind in der Suppe nämlich sehr dekorativ! Es gibt allerdings auch noch andere lila Myzelienvertreter, nicht nur genießbare! Dazu hatte ich ja schon öfter mal "Postings in lila".  Auch Täublinge gibt es zum Beispiel in Violetttönen, mir fällt auch noch der Lila Dickfuß ein (giftig!) und der Violette Rötelritterling, sowie der Violette Schleierling, der mir auch grad wieder begegnete. Dies sind also nur ein paar Beispiele, diese Farbe betreffend. Mein autodidaktisches Studium fruktifizierte also schon ganz gut. Trotzdem lernt man am Myzelienthema natürlich nie aus. Das ist sozusagen Tigers Lebenswerk.

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!