Montag, 9. Juni 2014

"Shake hands" in Bingen

Blick durch "La Mano" auf den Rhein

Auf der anderen Rheinseite, quasi über der Maus, sieht man das Niederwalddenkmal.


Da läßt sich Vieles hineininterpretieren. Ich lasse Freiraum.

Kommentare:

  1. Modern und dennoch interessant...denke mal wenn man davorsteht lässt sich sehr viel entdecken.

    Schönen Pfingstmontag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. das ist aber eine interessante Skulptur !

    lg und schöne Pfingsten
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  3. Uijuijui.die eiserne Hand kannte ich schon ,aber die aus Aluminium habe ich jetzt das erste mal gesehen.Ein sehr schönes Ding.
    Liebe Grüße Christa....

    AntwortenLöschen
  4. Ja - Kunst lässt sich immer in alle Richtungen interpretieren :-o.
    Ich wünsche noch einen schönen, warmen Pfingstmontag!
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine Monsterhand , lach . So eine riesige Rand habe ich bei uns auch fotografiert , werde sie bei Gelegenheit auch mal posten . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!