Sonntag, 13. Juli 2014

Ich hatte übrigens die Ehre

... die beiden Geburtstagstorten für die Enkel herzustellen. Meine erste Überlegung dazu war, Torten zu machen, die selbstverständlich "kindgerecht" ausschauen, aber vom Inneren her dann auch den erwachsenen Gästen schmecken könnten. Und da es sich ja bei Herrn Süßfrosch um eine Piratenparty handelte, wollte ich logischerweise auch etwas Passendes an "Äußerem" machen. Mir schwebte ein Meer vor und das muß natürlich blau sein. Und weil ich keinen "trockenen" sondern "saftigen" Kuchen als "Inneres" wollte, war auch klar, daß etwas gut schneidbares als Abschluß hermußte. So wagte ich mich das erste Mal an eine Marzipandecke und bin ganz stolz, daß ich sie farblich richtig und absolut rißfrei kreiert und aufgelegt habe. Im Teigrollen -und so- bin ich zwar schon immer ganz gut, aber eine tortengroße und millimeterdünne Marzipanauflage hatte ich noch nie hergestellt.

Die "5" habe ich im Bild eingefügt, weil beim Fotografieren 
die Zahlenkerze von Frau Krabbe noch nicht draufsteckte. 
Und so sieht die Torte im Anschnitt aus:

Zur blauen Auflage, dachte ich, paßt doch am besten auch blaues Obst, und so fanden sich frische Blaubeeren zwischen den Bisquitböden und der Crème ein. Man sieht oben am Marzipan, es war warm an dem Tag. ;)

***

Und hier dann noch Fräulein Zuckerschnutes Torte:

Sie ist mit Quark und Himbeeren gefüllt, was ihr selbst und anderen Kindern auch gut gemundet hatte, nicht nur den Erwachsenen. ;) Ebenso war es bei Philipp und seinen kleinen Gästen mit dem Piratenkuchen.


Abschließend hoffe ich jetzt noch,  
daß Ihr nun nicht in Euren Bildschirm beißt! ... *ggg*

Kommentare:

  1. die torten sehen beide lecker aus- die piratentorte ist natürlich optisch der knaller

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir vorstellen, dass die Torten schnell verzehrt waren.

    Von mir noch liebe Glückwünsche nachträglich an die beiden Geburtstagskinder. Mensch wie die Zeit vergeht ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ...die sehen toll aus, liebe Rita,
    und scheinen auch noch lecker zu sein...aber eigentlich habe ich von dir auch nichts anderes erwartet...ich lass mir auch mal eine von dir backen ;-)...wie würde die wohl aussehen?

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte, Birgitt, für Dich müßte es wohl eine Blume sein. ;)

      Löschen
  4. Sieht ja lecker aus.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  5. Gut, dass du die Bißspuren in meinem Bildschirm nicht siehst :o))))
    Haste toll gemacht!

    LG Rosina

    AntwortenLöschen
  6. Eine Tiger die auch backen kann
    da kommen selbst die Tatzen ran

    Richtige Kunstwerke hat sie gemacht
    einem das Herz da ganz doll lacht.♥

    ******

    Ganz ganz toll liebe Tiger, und ich kann mir sehr gut die leuchtenden Augen der Kinder vorstellen. Ach was isses doch sooo schön eine so liebe Omi zu haben.

    Mir grummelt jetzt übrigens tigermäßig laut der Magen *gg*

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmmm, sehe die Leckerchen zwar heute erst, aber finde sie absolut piraten- und prinzessinnenmäßig. Hast du toll hingekriegt. Kompliment!
    Vliele liebe Grüße,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. ich bekomme Hunger !!!!!!!
    so tolle Torten ....

    lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen
  9. Mal schnell zwischen einigem Geflacker hier DANKE sagen,
    will der Tiger
    mit vielen Liebgrüßen an Euch alle !!!!!!
    Menno, ich hoffte ja gestern noch, daß ich bald mal wieder richtig zugange sein kann. Und dann DAS!;-(((( (siehe nächster Post!)


    AntwortenLöschen
  10. Großen Applaus der großartigen Bäckerin! Die Torten sehen absolut genial aus und haben bestimmt all den großen und kleinen Gästen sehr gut gemundet. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    PS Auch noch ganz herzlichen Glühstrumpf zum 7. Blog-Geburtstag. :-)

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!