Donnerstag, 14. August 2014

Habt Ihr auch Minzüberschuß? ;)

Die Minze auf unserem Balkon ist nicht mehr zu bremsen. Darum habe ich eine gute Portion davon gehackt und feines Minzschokogebäck gewerkelt.



Das ist ganz einfach herzustellen und ist superlecker. 

50 g ganz fein gehackte Minzblätter, 250 g brauner Rohrohrzucker,  2 Eier Größe M, 125 g feines Mehl und 125 g Vollkornmehl, 125 ml Sonnenblumenöl, 1 P. Backpulver und 80 g Kakaopulver zu einem Teig verkneten. Dann Häufchen auf ein Backblech setzen (mit 2 Löffelchen, Ihr wißt schon) und 11 Minuten backen, 180° Umluft.
Noch heiß mit Puderzucker umhüllen ...
... und am besten gleich mal reinbeißen ;-) ... 
 .... mmmmmh ....
 Ist das vielleicht auch etwas für Euch? Dann viel Spaß beim Backen! Ich denke, man kann die Zutaten bißchen variieren, falls nicht alles vorhanden ist. Ich selbst jongliere ja auch immer mit dem, was Küche und Balkon hergeben.
Denn Ihr wißt ja: 
"Versuch macht kluch!" ;-)

Kommentare:

  1. Hmmmm.....ich kann es förmlich riechen -also wenn das auch nur annähernd schmeckt wie After Eight, dann bin ich dabei^^ Das ist nämlich immer meine Lieblings-Schoki gewesen (Kindheitserlebnis) und hat sich bis heute nicht geändert, denke ich zumindest, denn hier bekommt man sie selten und wenn dann (in meinen Augen) überteuert^^

    Jedenfalls werde ich mir das Rezept mal gleich in meinen Ordner ziehen.

    Übrigens habe ich auch immer sehr viel Minze, und ich lege sie auch gerne in mein Trinkwasserkanister^^

    Liebe Nachtgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. mhhh lecker, das probier ich sicher im urlaub aus! dankeschön für das tolle rezept
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen
  3. WOW, lecker! Leider haben wir keinen Minzüberschuss ... noch nicht mal so ein bisschen ... aber jetzt könnte ich was naschen ... mmmhhhh ...

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Da haette ich neulich vor meinem Urlaub das gute Teil mal nicht so doll zurueckgeschnitten :)
    Liest sich lecker und ist auf jeden Fall etwas fuers minzeliebende Toechterchen.
    GLG Shippy
    Ja, im MiWuLa war es toll!

    AntwortenLöschen
  5. Minze habe ich genug und dein Rezept werde ich mir kopieren, sieht nämlich megalecker aus dein Gebäck.

    GLG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hi Rita,
    puh, bei dir merke ich immer, wie schnell die Zeit rennt .... sooo viele schöne Posts habe ich jetzt nachgelesen :-).
    Hmmm, Minze mag ich ... , Schoki mag ich ... , und Minzüberschuss hab ich auch !!!!
    Das heißt, ich weiß, was ich morgen mache (denn heute muss ich leider auch Abends arbeiten).
    Dir viele liebe Grüße und danke für die immer leckeren und hübschen Dinge, die du uns zeigst,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. ...ja klingt lecker, liebe Rita,
    und Minze gibt es auch genug...muß ich nur noch Zeit finden und Backlust haben...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. mmmmh ... lecker ... die Minze könnte eigentlich auch in Muffins gut schmecken :-)

    lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!