Montag, 1. September 2014

Unliebsame Revierbewohner

Man sieht ein Beispielexemplar welches ich mir neulich aus der Haut operieren mußte.  Natürlich bin ich davor nicht gefeit - als Waldliebhaberin. Aber das hält mich trotzdem nie nie nie davon ab, meine myzelischen Lieblinge zu besuchen. Gegen FSME habe ich seit Jahrzehnten Impfschutz. Gegen Boreliose, hoffe ich, daß es auch bald einen Impfstoff geben wird. Bis dahin verfahre ich wie gehabt: Nach jedem Reviergang gründlich kontrollieren.

Kommentare:

  1. Oh oh....schon heftig und ich drücke mal ganz tüchtig die Daumen das es dich nie schlimmer erwischen wird (Freundin eines guten Freundes hat es vor Jahren erwischt und die Folgen sind heftig)

    Ich hole sie bis dato hin und wieder bei Bellina aus dem Fell, aber sehr selten..da war es bei Don und Julio wesentich schlimmer.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Bäh , die Dinger mal ich ja gar nicht lieber Tiger . Mein Charly hat sie schon des öfteren als Kugel verloren , trotz absuchen übersehen . Einmal bin ich versehentlich auf eine drauf getreten , na das war ne Schweinerei , schüttelt es mich . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. da habe ich dieses Jahr auch schon einige von entfernen müssen, diesmal aber nicht bei mir (hatte ich natürlich auch schon) sondern wie meist von Leon

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. ...gibt es bei euch auch so viele Pilze, liebe Rita?
    wir müssen die Pfifferlinge schon verschenken, weil wir gar nicht alle selber essen können...obwohl ich sie sehr gerne esse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Diese blöden Zecken plagen Kater Bundy. Da hilft auch kein Zeckenmittel, sondern nur noch die Zange. Brrrr.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag diese kleinen Schmarotzer nicht. Mistviecher.

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!