Samstag, 17. Oktober 2015

Halt' Dich fest an der Liane!

... oder so ähnlich .... ;)



Das sind drei Handybildchen von "Tigers Zauberwald", damit Ihr mal eine Ahnung habt, in welchen Dschungeln solche Raubkatze gelegentlich rumschleicht. ;-)

Kommentare:

  1. ...also erst muss ich mich mal beruhigen, denn ich habe wieder sowas von gelacht. Kannste aber nicht wirklich was für oder doch...klar...der Titel. Muss dazu aber erklären dass ich vorhin erst den Winterrettich bei Paula gesehen habe, dabei gleich an den Gedanken einen Zeichentrickfilms für Erwachsene hatte (Schande des Dschungels), und da gibt es auch eine Szene wo ein Affe an die "Liane" greift....(psst: Tarzan ist sehr sehr nah)

    Tja, passte halt wieder mich in meine Jugend und geschaute Filme im Autokino zurück zu versetzen ;-))))))

    So, nun aber mal ernsthaft: Das ist aber schon ein aussergewöhnlicher Wald oder? Was sind das denn für Bäume dort bei euch? Solche Verschlingungen kenne ich aus D. so gar nicht oder es gab sie nicht im Norden^^ Schaut jedenfalls toll aus und wenn ich mich vertiefen kann ich den Wald fast riechen. Einfach nur klasse und danke dass du es uns zeigst.

    Nun können wir uns vorstellen wie du auf Samtpfoten rumschleichst^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. ...das habe ich mich auch gleich gefragt, liebe Rita,
    in welchem Dschungel du wohl warst...kam da wer geschwungen? mit der Liane?

    schönen Tag dir,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt musst du uns aber mal aufklären, was das für Lianen sind. Sieht ja mega interessant aus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. hihihi

    Nadelbäume

    ... und das "Schlingzeugs" hängt da einfach so schlingelig drum rum ... ich muß das mal näher untersuchen dann noch. Ist nicht meine bevorzugte Gegend, aber wie gesagt oben -gelegentlich-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank natürlich noch --- ömmm....
      und eine angenehm verschlingelte Nacht dann!
      Liebgruß,
      Tiger
      =^.^=

      Löschen
  5. Das sind die schlingenden Arme der Bäume, sie wollen nicht loslassen.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. und wo ist Tarzan? ich sitze jetzt schon so lange auf so einer Liane und warte ...
    ;-)
    herzliche Grüße vom Specht

    AntwortenLöschen
  7. Danke auch noch an die beiden letzten Komentanten fürs Vorbeischwingen! ;)

    Übrigens habe ich noch mal nachgeschaut. Dieses Geschlinge ist ganz altholzig, es kommt aus dem Boden heraus und nicht etwa -wie man annehmen könnte- von oben von einem Baum. Eher so wie in der Art von Efeu, aber es ist absolut nirgends was "Frisches" an diesen Lianen. Ich kenne mich aber auch absolut mit solchen Lianen nicht aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also "nachgeschaut" bezog sich aufs Vorortnachschauen.
      Ich könnte mal auchnoch im Netz gucken.

      Löschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!