Dienstag, 3. November 2015

Ein letzter Handypost!


Mein heutiges Waldquartett ist ebenfalls vom Sonntag. "Suppig" (siehe Posting von gestern!) war es nämlich nur in der Stadt und auf dem Weg zum Revier. Im Wald selbst schien dann die Sonne, wie die Bilder beweisen. Ich fand einen letzten Amanita rubescens und etwas Knochiges.

Ab morgen kann ich den Laptop bestimmt wieder benutzen! Er ist zum Glück doch noch von selbst zu sich gekommen bis auf eine Kleinigkeit, die gibt sich noch! Wie gut, daß ich keinen Zucker im Kaffee trinke.

Kommentare:

  1. Wenn Du den Strom vom Läppi rechtzeitig ausgeschaltet hattest bevor Feuchtigkeit zur Platine durchdringen konnte, dann hast Du Glück gehabt.
    Ich würde mal vorsichtig aufschrauben und nachsehen, ob wirklich alles trocken ist und ggf. mit dem Föhn nachhelfen.

    Schöne Bilder!
    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem konnte man nix aufschrauben. ;(
      Aber habe ja noch mal Glück gehabt. ... puuuh....

      Löschen
  2. Da haben wohl Rolf und Rotjäckchen vor dem Knochen doch ein wenig Schiss gehabt und mussten sich verstecken, gelle^^ Auch vom Handy aus ein klasse Post und danke dass du uns auch nach der Suppe noch mitgenommen hast...im Wald lässt es sich halt gut räubern, und du hast die Sonne halt dahin geräubert ;-))))

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Das Waldbild mit dem leuchtenden Blatt gefällt mir sehr.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Auch hier lieben Dank für die netten Zeilen!
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!