Samstag, 23. Januar 2016

Cake-Pop-Idee

Mit diesen Cake-Pops sage ich zuerst mal lieben Dank an alle Besucher und für die Kommentare der letzten Zeit!

Und so entstanden die:
Ich hatte Kuchenreste von einem Schokoladenkuchen, der zugegebenerweise sehr trocken war. Das lag aber nicht am Alter sondern daran, daß ich wohl bißchen viel Kakaopulver dranhatte. :-( Wir aßen ihn dann mit Joghurt drüber, aber am 3.Tag mußte für meinen Geschmack noch eine andere Lösung her. Wegwerfen kommt nicht in Frage, also machte ich einfach Krümel draus und mischte die mit wenig vanillegesüßter Puddingbuttercreme und formte Kugeln, die ich anschließend noch in Schokoblättchen wälzte. Danach kurz gekühlt und mmmh....
Die Schleckermäuler sagten: "Lecker wie eine Praline!"
Ist das vielleicht auch für Euch mal eine Idee?

Sorry für Gekrakel im Bild, ich kriege das auf dem Handy nicht besser hin.

Kommentare:

  1. ...schöne Idee, liebe Rita,
    nur wo bekomme ich trockenen Kuchen her ;-)...

    schönen Sonntag dir,
    lieber GRuß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhhhhhhhhhh, die würden mir garantiert schmecken. Tolle Idee !!

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirkich eine klasse Idee und die waren bestimmt auch schnell verputzt, gelle^^ Werde ich mal im Hinterkopf behalten, falls mal ein Kuchen zu trocken sein sollte, denn wegschmeissen gibbet bei mir auch nicht.

    Nochmals viele Genesungswünsche an dich. Werd schnell wieder gesund, gelle^^

    *liebwink*

    N☼va

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!