Donnerstag, 26. Mai 2016

Nochmals Umhängehose genäht :)

Dies ist ein Handypost, sorry für evtl. Formatundingslichkeiten!
Da "Vorder-" UND "Rückseite" als Front zu tragen sind, nenne ich die oben gezeigte: "Die Säckeltulpenseite" ...
und die hier unten gezeigte "Die Schnörkel- oder Löckchenseite" (erinnert an gestrigen Post mit den Farnlöckchen)  ;-)
Diese Hose hat mir Frau Krabbe zum Schlachten geschenkt, und klar, daß ich die Tasche demnach jetzt besonders gerne trage, zumal ich auch keine besitze, denn die anderen bisher gezeigten Jeansquerumhängetaschen sind alle vergeben.
Rechts unten ist der Blick ins Innere - vier Innentaschen und eine Schlüsselanbändelung mit Ring.

Kommentare:

  1. Na, dann hoffe ich mal dass du sie jetzt auch behälst. Haste dir wirklich mal verdient und sieht auch superklasse aus!! Genial auch immer die Schlüsselanbändelung. Da wird jedes Mal mein Schlüsselbund rangemacht....kein Schlüsselsucher mehr nötig ;-))

    Liebe Knuddelgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Tigerle,
    das ist wieder eine tolle Idee. sieht
    super aus - und die hat auch nicht JEDE.
    Einen sonnigen Donnerstag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. prima - so kommen die coolen Jeans-Taschen nochmals neu zur Geltung.
    Es wäre auch zu schade gewesen die Hose weg zu werfen

    lg und einen schönen Feiertag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, liebes Tigerlein! Diese Tasche ist ein ganz besonderes Stück und eine so tolle Idee, eine Jeans diesen neuen Verwendungszweck zu verpassen. Die würde mir auch gefallen. :-)

    Liebe Grüße und hab noch einen feinen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Die sind aber auch praktisch. Diesmal aber nicht verschenken, sondern selbst behalten.

    Liebe Grüße aus Kiel

    Sabine

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!