Donnerstag, 4. August 2016

T-shirt zu klein. Was tun?

Manche T-shirts sind einfach zu schade um im Container zu landen. Natürlich gibt man auch Vieles weiter an andere. Aber wenn der Aufdruck doch so niedlich ist .... und man grade an diesem Motiv doch so hängt usw . usw.

Lange Rede, kurzer Sinn: Das T-Shirt bekam Frl.Zuckerschnute mal vom Opa gekauft für die Korfureise. Das ist schon ein Weilchen her und das Shirt ...


paßt inzwischen natürlich leider nicht mehr. Aber es hat so doch so einen netten Geschichtswert, und drum verwendete ich den schönen Teil des Shirts einfach für ein Täschlein.
Schaut mal wie niedlich und witzig diese Reise -"Wellenvögel";-)))  sind, ...



die nun eingerahmt auf dem kleinen Beutelchen ( ca. Din A5) weiterzwitschern können:



So kann Frl. Zuckerschnute nun auch ihren eigenen Einkauf tätigen. ;-)

Kommentare:

  1. Frl. Zuckerschnute will wohl mal Bundeskanzlerin werden. Die "Raute" macht sie schon gut. *lach*
    Das Täschchen ist hübsch geworden, wird ihr sicher gefallen. Ja, die hübschen Klamöttchen sind immer viel zu schnell zu klein.
    Viele liebe Grüße,,Rosi

    AntwortenLöschen
  2. ...so schön, liebe Rita,
    gut, dass du das Weiternutzen so galant ermöglichen kannst...klasse,
    süß, dass Fräuleinchen,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Wieder eine absolut süsse Idee und stimmt, der Aufdruck muss einfach "weiterleben" Hat sich Frl. Zuckerschnute bestimmt gefreut und ihr müsst nun aufpassen was sie beim Einkauf einsteckt ;-))

    Knuddelgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!