Sonntag, 31. Januar 2016

Sonntag, 24. Januar 2016

Ich kann nicht nur liegen.

Beutel "Champagner", "Bordeaux" und "Honig.
Ich poste zur Zeit per Handy, und das will die Detailfotos nicht hochladen. Drum schriftlich: Der erste hat funkelnde Glasknöpfe, der zweite glatte orangene und der dritte geschliffene honigfarbene Knöpfe.
Es sind hochwertige Gardinenstoffe, die ich doppelt nahm. Es herrscht trotzdem noch eine gewisse, aber sehr interessante Transparenz!


Samstag, 23. Januar 2016

Cake-Pop-Idee

Mit diesen Cake-Pops sage ich zuerst mal lieben Dank an alle Besucher und für die Kommentare der letzten Zeit!

Und so entstanden die:
Ich hatte Kuchenreste von einem Schokoladenkuchen, der zugegebenerweise sehr trocken war. Das lag aber nicht am Alter sondern daran, daß ich wohl bißchen viel Kakaopulver dranhatte. :-( Wir aßen ihn dann mit Joghurt drüber, aber am 3.Tag mußte für meinen Geschmack noch eine andere Lösung her. Wegwerfen kommt nicht in Frage, also machte ich einfach Krümel draus und mischte die mit wenig vanillegesüßter Puddingbuttercreme und formte Kugeln, die ich anschließend noch in Schokoblättchen wälzte. Danach kurz gekühlt und mmmh....
Die Schleckermäuler sagten: "Lecker wie eine Praline!"
Ist das vielleicht auch für Euch mal eine Idee?

Sorry für Gekrakel im Bild, ich kriege das auf dem Handy nicht besser hin.

Freitag, 22. Januar 2016

Große Spulung!!! ;-)


Das ist ein Handyschnappschuß vom vergangenen Mittwoch, als ich prima Hilfe hatte beim Spulen. Herr Süßfrosch ist Meister darin und wie Ihr seht, konnte er gar nicht aufhören und hat meine ganze Spulendose neu befüllt. ;-)

Donnerstag, 21. Januar 2016

Edles Nessi

... in Kulturbeutelgröße. aus verschiedenen hochwertigen Polstermöbelstoffen. Viele unbequeme Nähte, denn zum Teil dann mehrlagige Nähakrobatik. Ging grad so.  Sieht aber edel aus! Das findet auch das Holzbärchen, das dort rumzippert. ;)

Mittwoch, 20. Januar 2016

Dienstag, 19. Januar 2016

*wink* - Limerick

Ein älteres Bärchen aus Basel
das hatte was gegen Gefasel,
drum zog es die Kapp'
und winkte gleich ab,
als tratschend daherkam Herr Hasel.

Montag, 18. Januar 2016

Sonntag, 17. Januar 2016

Samstag, 16. Januar 2016

Freitag, 15. Januar 2016

Donnerstag, 14. Januar 2016

Mittwoch, 13. Januar 2016

Meine Wahl fiel auf ein Triancria!

 Triancria? 
Was soll das sein?

Wollt Ihr's wissen, 
klickt mal rein!

Dienstag, 12. Januar 2016

Heute ein kurzer Körbchenpost!

... drum auch keine Umleitung, sondern direkt hier im Hauptblog.

(Vergrößerte Darstellung)
Das Drahtkörbchen 

wurde gefüllt mit einer weiteren Schere, denn Scheren braucht man ja etliche und zwar für jeden Zweck mindestens eine! Und zwei bis drei Webetiketten (Web von weben, also gewebte Textiletiketten) hat Kleintigerita dort ebenfalls ständig in dem weißen Drahtkörbchen parat liegen, wie Ihr seht. Diese entnimmt sie bei Bedarf der hellblauen Etikettenkiste (klick), immer dann, wenn sie mal ins Obergeschoß muß.

Und nun noch etwas zu den Tigeraugen: 

Der kleine schwarze Tiger hatte ursprünglich minikleine Perlchen als Augen, und die waren schwarz und außerdem ganz ungleich fast auf der Nase hängend! ;-( War gar nicht schön! Zu all dem sah man sie durch die schwarze Farbe überhaupt nicht, denn das kontrastierte kein bißchen mit dem Fell! ;(
Ich änderte das also in "diamantene" Augen um. ;-) Das heißt, ich habe kleine weißglitzernde Similis montiert, die ich noch hatte.  Auf dem Bild sind sie leider nicht so gut als hellweiße "Glitzeraugen" zu erkennen. Vielleicht gelingt mir bei Gelegenheit mal ein besseres Bild.

Montag, 11. Januar 2016

Vitrine für Unikate hergestellt!



In der Galeria KREASOLI steht nun endlich die schon lange angekündigte  
Vitrine für die Taschenmodelle!

Wer sie sehen mag, klickt den Fräser an! 

Sonntag, 10. Januar 2016

Kleines Schlemmen mit der family

Ich bereite hier gefüllte Pilze und Tomaten für den Backofen vor. Die Füllung besteht aus dem kleingehackten "Aushub" von beidem, weiterhin 1 Ei, bißchen Semmelgebrösels, ein paar Kapern, Zwiebelwürfelchen, Pfeffer, Salz und als besondere Würzzugabe Tigers gemischtes Balkonkräuterpulver. Da hatte ich im Oktober den Balkon "kräutermäßig leergefegt" und alle Kräuter (bis auf den Gewürzlavendel) im Dörrautomat ...
getrocknet, so lange  bis Alles rascheldörr war, dann zu Pulver gemahlen und in ein Schraubglas gefüllt. Dieses Pulver benutze ich nun im Winter zu vielen Gelegenheiten. Zu den gefüllten Pilzen und Tomaten gab es dann auch selbstgemachtes Focaccia dazu. Hefeteig mit 1 W. Hefe, 300 ml warmes Wasser, 500 g Mehl, 2 gestr. TL Salz, 50 ml Olivenöl, 2 Knobizehen, Tigers Kräuterpulver (in dem auch reichlich Rosmarin enthalten ist), Olivenöl zum Bestreichen und frischer Rosmarin zum Garnieren. Hier kam es gerade in den Ofen:


... und ich habe einfach beides zusammen im Backofen gebacken :
... das klappt nämlich wunderbar, auch zeitlich, denn beides braucht ungefähr eine halbe Stunde! 

Samstag, 9. Januar 2016

Neuer "Insasse" und weiteres Material




Ups, 
jetzt beim Hochladen des sehr vergrößerten Ausschnitts sehe ich erst, daß der neue Mitbewohner ganz schön fusselt. ;-) ;-(((
Fällt aber in der Originalgröße gar nicht auf! 

Na? Neugierig geworden? 
Dann klickt einfach ins Bildchen rein!

Freitag, 8. Januar 2016

Heute mal was "Gluckiges"!

Vergangenen Dienstag war Herr Süßfrosch bei mir, er hat ja noch Schulferien. Spontan entschieden wir uns beide, "unser Revier" zu besuchen. Auf dem Weg dorthin sagte ich: "Mach Dir keine allzugroßen Hoffnungen auf Pilze, zumindest nicht auf essbare, im Winter ist es eher dürftig damit bestellt!" Er entgegnete nur ganz lässig: "Oma, vielleicht sehen wir dafür aber Baumharz!?" Das war nämlich schon mal der Fall und es faszinierte ihn. Nun gut, dort angekommen, blies ein ganz kalter Wind, aber Herr Süßfrosch hatte kein eigenes "Antiwind-Equipement" mit, sodaß Ihr ihn hier in Omas Handschuhen und Opas Sturmhaube seht. Besser als gefroren, oder?
So marschierten wir los und fanden doch nach einiger Zeit tatsächlich noch was Pilziges und dazu auch noch essbar. Dieser Fruchtkörper heißt : Krause Glucke (Sparassis crispa)
Doch als Herr Süßfrosch ihn abschnitt, war die Schnittstelle ein einziger Matsch ;-((( , sodaß wir natürlich Abstand davon nahmen ihn "einzusacken". Schade, aber die Freude -überhaupt einen gesehen zu haben, war letztendlich dann doch größer als die Enttäuschung über den "Matsch". Es war nämlich Herrn Süßfroschs erste Begegnung mit solch einer Glucke! ;-)

Und für Euch habe ich dann heute noch eine Collage zusammengestellt mit Bildern von "Krauser Glucke", die ich in der Vergangenheit geknipst hatte:
Ich könnte jetzt hier noch einen weiteren "Roman" ;) anfügen, will es aber schmerzlos kurz halten: Wichtig ist bei diesem Fruchtkörper, daß man ihn etwas zerteilt und ordentlich abbraust (was man sonst ja nicht bei anderen macht!) Denn die Krause Glucke hat genug Verstecke für Mitbewohner, die man nicht mitessen mag. Er nimmt das Abbrausen auch nicht übel, denn er ist ja weder Röhrling (Schwamm) noch Blätterpilz (Lamellen) und kann somit nicht verwässern! Das "Matschen" dagegen kam durch das "Zualtsein" und evtl. auch durch Bodenfrost noch zusätzlich. Hingegen gibt es ja Pilze, die nur nach Frost fruktifizieren, doch das hatten wir ja schon und ist eine andere Geschichte.

Donnerstag, 7. Januar 2016

Was schneidet Kleintigerita ab?

Update: Der Link funktioniert nun!
(Stark vergrößerte Abbildung)

Mittwoch, 6. Januar 2016

"Bestechung!"


Dienstag, 5. Januar 2016

Montag, 4. Januar 2016

Klein Tigers Schal und Utensilo aus Metall

Hier nun der gestern erwähnte Schal für den schwarzen Tiger des Nähateliers:
(Stark vergrößerte Abbildung)
Fluffig, gell? 

Und hier noch mal als Ausschnitt im Nähtelier "Galeria KREASOLI":
Wie bereits erhofft, ähnelt er mir nun doch sehr durch dieses Accessoire! ;-)))
Was kam außer dem Schal noch dazu? Das Körbchen vorm Tisch! Es ist aus Draht und weiß lackiert. Das heißt, ich habe die Werkelei en minature mal wieder aufgenommen ... so zwischendurch.

Sonntag, 3. Januar 2016

Schmeichler


Den habe ich neulich für mich hergestellt. Wunderbar geschmeidig schmeichelt er meinem "zarten Hälschen" *hüstel*,  und optisch hat er auch was drauf! ... finde ich zumindest. ;-) Ja, und dann kam mir die Idee, dem 
http://kreasoli.blogspot.de/2015/12/tiger-mal-ganz-in-schwarz.htmlauch so einen Schal zu machen (zeig' ich morgen), damit er mir ein bißchen ähnlich sieht. ;-) Denn ich bin zur Zeit draußen immer mit dem rosaroten Kuschelschal anzutreffen, sooo anschmiegsam und anhänglich ist der ! ;-)))
(Okay, ich geb's zu, manchmal ist er auch zu warm, dann muß er halt vom Hals runter ... für paar Minuten ... lol ... )

Samstag, 2. Januar 2016

Freitag, 1. Januar 2016

Mach' Dich bereit!

Ihr wollt ein neues Jahr ? 
Dann müßt Ihr auch ein neues Jahr leben wollen und nicht das alte!
(©Rita Kubla)

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!