Montag, 31. Oktober 2016

Sonntag, 30. Oktober 2016

Samstag, 29. Oktober 2016

Freitag, 28. Oktober 2016

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Dienstag, 25. Oktober 2016

Montag, 24. Oktober 2016

Gruselkastanien

Wir hatten gebastelt. Neulich schon. Denn die sind längst schon alle runter von den Bäumen.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Eher noch selten:

Ein rotes Blatt. 

Denn in der Hauptsache "grünt" es 

hier 
bei mir 
im Revier 

noch überall, 
 baumblattfarbtechnisch gesehen.

Samstag, 22. Oktober 2016

"Faltenröckchen"

Coprinus


Freitag, 21. Oktober 2016

Und gleich noch einer hinterher!

Gullideckel Nr. 6
Die Firma kennt ihr schon, ich hatte bereits einen schönen Gullideckel von ihr gezeigt, es handelt sich um diesen Post HIER(klick). Obiges Bild zeigt nun aber eine weitere Arbeit von der genannten Firma.
Der Deckel hat schon reichlich schöne Patina, ist also u.a. schon oft mit Füßen getreten worden.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Habe wieder "gedeckelt" ...

... für Euch:
Das Bild Gullideckel Nr.5 beinhaltet mehrere "Rahmungen".;)

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Nicht die Finger verbrennen!

Besser: Tigers Topflappen benutzen! ;) Hergestellt für meine Freundin zum Geburtstag, sind sie längst in deren Küche angekommen.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Erinnert mich an "Nerven"

;-) Euch auch? Nach dem Motto: Man müßte manchmal Nerven wie Drahtseile haben. Diese Assoziation hatte ich zumindest als ich das Bild mit dem Handy aufnahm beim letzten Ausflug mit Herrn Süßfrosch an den Rhein....
obwohl es während des Ausflugs gar keinen Grund dazu gab.

Montag, 17. Oktober 2016

Rumfort-Teller

... total lecker und sooo simpel und schnellll gemacht, daß man es ohne Beschreibung erkennt.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Bin Euch ja noch Gullideckel ...

... schuldig. Dieser wäre dann Nr.4
Wie unschwer zu erkennen, noch bei Sandalenwetter aufgenommen. Also noch gar nicht sooo lange her. ;-)

Samstag, 15. Oktober 2016

Eine "Wunderkerze" ;)

ist mir heute im Revier begegnet. Hedera helix ist der botanische Name für den gemeinen Efeu. Das ist ein Blütenstengel davon. Was ich weiß, ist, daß so eine Pflanze mindestens sieben Jahre alt sein muß um Blüten zu bilden.

Freitag, 14. Oktober 2016

Jeden Tag aufs neue begeistigert

... bin ich !


Wenn man diese Flechte -wie hier oben- vergrößert anschaut, sieht man sogar Gebilde, die den Becherlingen ähneln.


Und folgendes erinnert an Korallen:

Dies ist mein Gesamtfoto, aus welchem ich die vorhergehenden Ausschnitte nahm:

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Waldgeister

Ich sehe unter anderem in der zweiten Figur von links ein sitzendes Waldgeistbärchen mit kleinem Erntekrönchen auf dem Kopf. ;-)

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Dienstag, 11. Oktober 2016

So anlehnungsbedürftig ...

... wurde der Kleine erst als ich mein Messer als Größenvergleich für das Foto dort hindrapierte. Das war echt kurios und ganz ohne mein Zutun.
Zum Glück war es nicht so, daß er auf Messers Schneide stand. 
So oder so nicht.

Montag, 10. Oktober 2016

Der Zeiger steht auf "Herbst"

Und das Blatt machte große Augen, 
als es den Tiger sah.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Samstag, 8. Oktober 2016

Freitag, 7. Oktober 2016

Kissenschlacht

...oder auch anders gesagt: Ich habe ein paar "alte" Sachen ausgeschlachtet ;) um dieses martime Nostalgiekissen herzustellen.

  • Da ich etliche Häkeldeckchen noch besitze, die ich aber seit Jahrzehnten nicht mehr auflege, kam ich nun für eine von ihnen auf die Kissenidee. Die Häkeldecke habe ich zunächst befeuchtet und gespannt mit Nadeln, den Vorgang kennt Ihr! Nach dem Trocknen bügelte ich sie mit Vliesofix auf den türkisen Unterstoff, den hatte ich auch noch im Schrank liegen, und der maritime Stoff gab gerade noch so eben die vier Quadrate her. Die mittige Muschel ist ein Sticker, und das gestreifte Band ist noch ein Andenken an Teneriffa, da aus Puerto. Das Gehäkelte ist unauffällig fixiert per Aufsteppen an ganz vielen Stellen, damit auch nichts verrutscht. Die Rückseite ist einfarbig und unten ein Reißverschluß zum Befüllen oder Abziehen des Kissens.

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Fraßstelle

Gesucht wurde der Begriff "Fraßstelle". Der Rätsel-Ausschnitt von gestern zeigt somit eine Fraßstelle, die so wunderschön Teile der Blätter (=Lamellen) des Macrolepiota procera von oben zeigt, ohne sich bücken zu müssen.  

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Rate mal!

Rate mal, was kann dies sein? 
Die Lösung kommt dann morgen rein.
(Gesucht wird lediglich der Begriff, der "das runde an sich" benamt)

Dienstag, 4. Oktober 2016

So schmeckt der Herbst!


Mit diesen zwei Handybildchen wünschen wir Euch einen leckeren Dienstag!

(Die Suppe ist übrigens wieder nach dem bekannten Rezeptpost "Rita hackte Cucurbita" entstanden)

Montag, 3. Oktober 2016

Monogramm auf dem Organizer

Betrifft den Post HIER(evtl.klick)! Dort öffnete ich für Euch meine genähte Kunstledertasche, auch, um zu zeigen, daß ich neuerdings mit Organizer unterwegs bin.

Doch hier und heute nun:
Das gequiltete Monogramm auf der Außenseite meines genähten Organizers:
 Der Korpus: 3 Lagen (verschiedene Materialien) allover, wie zu sehen, abgesteppt, damit es quilt! ("Quilting" also!) ;) Und zusätzlich - wie gesagt- das Monogramm in die Kästchen gesteppt.

Die Einteilung innen ist ähnlich meiner Einteilungen wie in den letzten Tigermodellen, d.h. 4 Extra-Innentaschen. Der Verschluß ist ein Reißverschluß.

Die "Außenhaut" ist ein stabiler Futterstoff, der schön gleitet. Das ist mir wichtig bei einem Organizer, denn er soll ja flott und "geschmeidisch" in die jeweils gewählte Handtasche "reinflutschen". 

Auf dem Bild sind Sonnenreflexe. Ich wünsche Euch ebenfalls welche! ;)


Sonntag, 2. Oktober 2016

Ob nun groß, mittel oder klein, ...

man erkennt des Tigers Neigung,
denn oft muß es ein Täschlein sein,
hier kommt für Euch die Zeigung: 

;-)
Miniaturtasche: Echtes Leder, Metallgriffe, Messingschmuckteil
Führt doch Eure liebste Handtasche auch mal wieder aus! ;) In diesem Sinne: Ich wünsche Euch einen schönbetaschten Sonntag noch!!!

Samstag, 1. Oktober 2016

♪ When the train left the station

*plärr* (aber richtig gut ziehen wie beim Original!!!) *grins* (war halt damals so in meiner Zeit und ich hatte eine Casette von betreffender LP)

♪ Yeah, when the train left the station

Verschluß ist ein ausgeschlachteter Klickmechanismus aus defekter abgelegter Brummelarbeitstasche ;)

♪ It had two lights on behind

Das Samtband, welches HIER noch zu sehen war, ist nicht obendrauf
sondern unter dem Schultergurt. Das hat für mich zwei Gründe: Einmal als Antirutschmethode und das andere mal als Verdeckung der Mittelnaht des Gurtes.

♪ Whoa, the blue light was my baby

Innenleben: Diesmal nicht mit Einteilung in der Tasche selbst, sondern mein neu genähter Organizer hat darin Platz. Den zeige ich Euch dann in separatem Post mal.

♪ And the red light was my mind 

*sing* *gröl* *träller*

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!