Freitag, 28. April 2017

Wenn die bunten Fahnen wehen, ...

braucht der Tiger mal kein Meer,
denn das heißt, er will was nähen,
fällt der Zuschnitt ihm auch schwer.
;-)

Der Zuschnitt fällt deshalb so schwer, weil es ein wertvoller Blusenstoff ist. Mehr dazu gleich noch!

Einen Tag später:
Der Zuschnitt ist erfolgt, Versäuberungen ebenso, die Hauptteile wurden miteinander verbunden! Und bevor ich Kragen, Bündchen usw. annähen wollte, habe ich die noch nicht ganz fertige Bluse probegetragen. Nach wenigen Minuten war das ein Gefühl zum Ausrasten. Also: GEHT GAR NICHT! ;-(((
Im Geschäft (mit guter, ausführlicher Beratung) noch für gut befunden, also getestet usw., ging es nun zuhause auf der Haut üüüberhaupt nicht mehr.
Dabei soll er ja so unübertroffene Trageeigenschaften haben, der Stoff aus reiner Schurwolle des Merinoschafes. Ich schwöre, im Laden war Alles noch gut und total zart im Griff und auch auf der Haut, zumindestens an den Stellen wo ich es getestet hatte. Die Ladeninhaberin sprach mir auch gut zu (nicht aufdringlich!) und erzählte von ausschließlich _guten_ Erfahrungen damit. Das veranlaßte  mich schließlich  zum Kauf, auch wenn ich sonst ja bei _verstrickbarer_ (echter Schur-) Wolle _immer_ Abstand nehme, weil ich ja weiß, es kratzt.

Nun, um es jetzt kurz zu machen:
Hab Alles wieder (wirklich) grob ;-( auseindergeschnitten und ins Schranklager verbannt.

Aber Alles mea culpa, denn ich hätte es nicht wagen sollen.

Ist Euch so etwas auch schon mal passiert?
Im Laden toll,
zuhause *schmoll*

oder so ähnlich...




Kommentare:

  1. Also bei Klamotten früher auch schon mal, aber weniger weil es kratzt oder unangenehm zu tragen ist. Mit deinem Stoff ist aber ganz schön ärgerlich, denn der dürfte auch nicht günstig gewesen sein. OK, du wirst ihn dann irgendwann anders nutzen, aber halt der Sinn ist verfehlt.

    Hoffe du findest jetzt noch den Stoff deines Herzens für eine neue Bluse.

    Gräm dich nicht liebe Tiger *ganzliebknuddelunddrück*

    Tolles WE dir bzw euch

    (^_^)"♥

    AntwortenLöschen
  2. also alles was aus echter Wolle bzw, wo wolle mit drin ist das halte ich zum Test an den Hals/Dekolleté..... wenn es dort nicht kratz, dann kann ich es kaufen, wenn es auch nur ein ganz klein bisschen kribbelt, alles ich es lieber. Das sind so meine Erfahrungswerte, Beim Stoffkauf ist mir das noch nicht passiert, aber bei fertiger Kleidung habe ich mich schon geärgert, weil es kratzte und ich vorher dachte es geht doch

    lg und ein schönes WE wünscht
    gabi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Rita, das ist aber schade; so ein schönes Rot. Aber du hast Recht, es nutzt nichts soviel Arbeit in ein Teil zu stecken, dass du dann nicht tragen kannst.
    Aber wie ich dich kenne, wird irgendwann doch was schönes daraus.
    Viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!