Sonntag, 21. Mai 2017

Aus diesen Resten ...

möchte ich mir etwas nähen. Ich nenne das Vorhaben mal "Regenbogenkorb". Es ist so ein, wie soll ich sagen, Knittermaterial, wie es im Fachjargon heißt, fällt mir gerade nicht mehr ein. Ich hatte es (schon Jahre her) vom Raumausstatter als kleine Restchen bekommen. Auf der Collage ist meine vorerst vorbereitete Zusammenstellung zu sehen. Mag sein, daß sich das noch ändert. Aber dann erfahrt Ihr es ja sowieso! ;-)

Kommentare:

  1. Da bin ich jetzt gespannt, was du aus dein kleinen Resten, die schon mal farblich fein sortiert sind, zaubern wirst. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Das wird schön, weiß ich jetzt schon.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Rita,
    na da bin ich mal gespannt wie der Knittermantel am Ende dann aussieht... bestimmt total schick. Du bist ja eine wahre Nähkünstlerin!

    Bin jetzt viel im Garten gewesen, kaum am PC, musste das herrliche Wetter ausnutzen.

    Dir noch einen schönen Restsonntag...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt machst du mich neugierig. Ich bin gespannt was du da raus zauberst.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    ich muß Euch leider enttäuschen, denn das ging voll daneben, weil sich das einfach nicht nähen ließ. Da war eine Art Gummierung, und die brachte mich zur Weißglut, weshalb ich dann überall die Gummierung abschnitt. Danach waren die Stücke zu klein für den gedachten Korb, und ich nähte einfach ein laaaanges Band daraus, welches ich mal für spätere Taschenhenkel in meinem Lager bevorrate.

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!