Samstag, 19. August 2017

"Sonderformen" ...

Sonderformen kommen vor,
da hat so eine Möhre
auch mal ein zweites Ohr! ;-)

Sie wird somit zum Hasen,
das freut den Tiger sehr,
it feeds his Comic-Phasen
und Sprechblasenverkehr.

😀






Kommentare:

  1. *lacht*...und das sogar doppelt: Einmal weil ich dabei immer an das Lied "Tu ma lieber die Möhrchen" von Helge Schneider denken und dann weil ich momentan eine regelrechte Möhrchen-Phase habe. Mindestens alle zwei Tage kommen sie für mich in feinen Streifen geschnitten mit Knobi und Petersilie in die Pfanne.

    Also, die Frage beantwortet: ja ich habe Möhrchen liebes Hasenmöhrchen, aber deine Kumpels sind mit nicht unters Messer gekommen ;-))))

    Tolles Wochenende und viele Knuddelgrüssle♥

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja nett! Ich sollte auch mal wieder was mit Karotten machen.... ;-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. gut gemacht - du hast mir glatt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. .....nein, aber "gelbe Rüben" ;-) - und was sagt die EU dazu? Passt doch nicht in die Norm ;-((
    Macht aber nichts, ich glaube so eine schmeckt "doppeltgut"!!!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht einfach köstlich aus, liebe Rita, und sie schmeckt garantiert auch so. Mit Rübchen kann ich nicht dienen, die werden bi mir leider nichts. Ich hätte aber Gurken anzubieten, die immer alle irgendwie ein wenig aus der Form geraten sind. Schmecken aber trotzdem sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Cool. Möhrchen gehen immer :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Habe Möhrchen, ja doch, gestern Abend kamen erst geraspelte auf den Salat. Aber ein Hasen-Öhrchen würde ich nie und nimmer verputzen. *g*
    Herrlich das Hasi-Gesicht. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    PS Bei uns im Dialekt heißen sie Gälereuwe!

    AntwortenLöschen
  8. Hab keine Möhrchen, mag ich gar nicht, somit hast du Möhrchen vor mir nichts zu befürchten. Aber gut schaust du aus :-)

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  9. Gälereuwe nicht so sehr, aber ein Dorf im Hunsrück, wo ich eine Zeit lebte, dort sagten sie Gäleriebscher dazu, hört sich ja ja ähnlich "gruselig" an! ;-))))

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!