Dienstag, 17. Oktober 2017

Rosa Rettich-Helmling/Mycena rosea

Es gibt natürlich viiiiele unterschiedliche _Helminge_ , und darunter wiederum gibt es verschiedene _Rettich-Helmlinge_ ! Doch der "_Rosa_ Rettich-Helmling" hat den höchsten Giftgehalt!!! 💀 Es handelt sich um Muscarin, das gleiche Gift wie beim Fliegenpilz/Amanita muscaria. Es gibt einen ebenfalls rosafarbenen Helmling, der "Rosaschneidige Helmling"/Mycena rosella, der aber kleiner ist und nicht nach Rettich riecht. Bei dem abgebildeten oben, also dem Rosa Rettich-Helmling sind die Hüte 2 bis 7 cm im Durchmesser. Seine Oberfläche ist glatt. Wenn sie feucht ist, glänzt sie, wenn sie trocken ist, sieht sie matt aus. Der Hut ist rosafarben, kann auch rosarot sein, im jungen Stadium ist er glockig, später flach mit angedeutetem Buckel. Im Alter kann er sich verbiegen. Rand ist durchscheinend gerieft. Lamellen weißlich, später mit rosa Tönung, breit, queraderig verbunden,  stehen mäßig entfernt und sind am Stiel ausgebuchtet angewachsen. Der Stiel zylindrisch, schlank, weiß, blassrosa, sehr gebrechlich, glatte Oberfläche. Fleisch weißlich, wasserig, riecht nach Rettich.
Das Sporenpulver ist weiß!

So, sorry, das war viel Text, aber ich wollte nur mal an einem Beispiel zeigen wie komplex das ist mit den Merkmalen allen. Und DAS ist jetzt noch nicht mal ein besonders schwer zu bestimmender Fruchtkörper.

Schön anzusehen sind sie, drum zeige ich mal noch weitere Bilder davon morgen, dann aber _ohne_ Text! ;-)

Kommentare:

  1. Ganz schön fies von dem Pilz, denn schon allein die Farbe lässt nicht vermuten wie giftig er ist. Da möchte ich mir nicht vorstellen wenn Kinder darauf zueilen um ihn anzufassen.

    Viel Text aber viel informativer und interessanter Text liebe Tiger. Genau das ist auch der Grund warum ich davon die Finger lasse. Es könnte einfach zuviel passieren wenn man sich damit nicht auskennt.

    Viele Knuddelgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Siehste Du, liebe Rita, jetzt hat mich Dein Kommentar daran erinnert, dass ich mich ja auch noch bei Dir melden wollte.
    Da hast Du einen ganz schönen Gift(zwerg)pilz vor die Linse bekommen.
    Ich sammel ja eh nur Pilze mit der Kamera und die Farbe würde bei mir sowieso schon die Alarmglocken läuten lassen. Trotzdem ist es immer interessant, etwas mehr zu erfahren. Vielen Dank dafür.
    Mir ist neulich ein weißer mit so einer grünlich schillernden Kappe über den Weg gelaufen. Bild ist leider nicht besonders gut geworden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fällt spontan Grünspanträuschling, grüner Anistrichterling und grüner Knollenblätterpilz ein. Den Grünspanträuschling hatte ich schon mal im Blog.

      Löschen
  3. Der sieht gar nicht giftig aus, eher wie ein rosa Lolly....aber ich bin gewarnt.
    Bei mir gibt es heute unter anderem auch Pilze, die ich leider nicht alle kenne...nur den Fliegenpilz.
    Schaust mal ??

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!