Mittwoch, 9. Januar 2013

"Was ist nun mit der Flagge, Tiger???"

Die Fahne gehört zu einem Land, das Ihr Alle kennt!

Einen Moment bitte, die Auflösung gibt es sofort! 
Vorher möchte ich nämlich noch ;) eine Taube fliegen lassen,
... einfach so ;), und weil sie schließlich auch am gleichen
Tag zusammen mit der Fahne ebenfalls in Mainz am Bahnhof fotografiert wurde. 

Und hier zu Eurer Erinnerung die Flagge, die ich gestern zeigte:
 

Aber nun zur Auflösung:

 Es handelt sich schlicht und ergreifend um die Fastnachtsflagge! 
Das Land ist dementsprechend das Narrenland! 


 
Jetzt wehen nämlich wieder vielerorts die Fahnen für die "tollen Tage".
Doch wie kam man damals eigentlich auf diese Farbkombi? Rot - Weiß - Blau - Gelb? Ich habe gehört, man verspottete in der Besatzungszeit die Franzosen, indem man die Reihenfolge der Farben einfach umkehrte, also die Fahne der Franzosen auf den Kopf drehte. Zur Trikolore gab man dann allerdings noch das Gelb der katholischen Kirche als vierten Farbstreifen dazu, 

um die Absicht bißchen zu vernebeln.

Als sich diese Vierfarbigkeit später sogar etablierte, hieß es dann in der Fastnachtsbütte:


"Rot ist die Feuerfarbe unserer Gedankenbilder, 
 Weiß ist die Reinheit unserer Absicht, 
Blau ist der Azurhimmel unserer Freudigkeit,
und Gelb ist das Sonnengold unserer Herzen!"




Kommentare:

  1. *lach*...da hätten wir ja noch lange grübeln können^^

    Sehr interessant, denn diese Flagge kenne ich wirklich nicht. Habe ich auch noch nie gesehen, allerdings wurde in meiner Region ja auch Karneval und nicht Fastnacht gesagt *fg*

    Danke dir für die Auflösung und auch noch die Erklärung dazu♥

    liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. ...kein Wunder, dass ich das nicht erkannte, liebe Rita,
    denn mit den Narren habe ich so gar nichts am Hut...
    das Taubenfliegbild ist toll!!!

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. ohh jee, die Tagen kommen wieder..... bin ich garrrrrr nicht verruckt nach.. ist mir zu laut ☺ aber gut, jeder sein spass nicht war ☺ LG

    AntwortenLöschen
  4. Der Fasching ist ja dieses Jahr schnell vorbei, das kriegen wir schon hinter uns ;o)
    Doch immerhin bin ich (und vermutlich viele andere) durch Dich klüger geworden. Von einer Fastnachtsfahne hatte ich bislang noch nichts gehört. Ich werde sie für mich einreihen unter die "Dinge, die die Welt nicht braucht".
    Das Taubenbild finde ich spitzenmäßig!

    LG Rosina

    AntwortenLöschen
  5. Hihihi...ich war auch ratlos......köstlich....du wieder....
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich toll, dass du dieses Thema aufgegriffen hast und erklärst, wie es eigentlich zu diesen Farben kam.
    Jetzt beginnt sie wieder die närrische Zeit und gestern ist mir diese Fahne auch in Frankfurt begegnet. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Da wäre ich nie drauf gekommen. Bei uns ist Faschin wie wir sagen kein Thema.
    Wir Fischköp sind halt so !
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Jaja, die närrische Zeit steht schon bald wieder vor der Türe....aber von solch einer Fastnachtsfahne hatte ich bislang noch nichts wahrgenommen;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Ich wußte gar nicht, daß es so was gibt.
    LG Babee in Madrid

    AntwortenLöschen
  10. Nein , da wäre ich nie drauf gekommen . Aber eine interessante Geschichte . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Ich hätte es mir denken können, grins. Beim Tiger muss man immer um die Ecke denken. Ne, hörmal, da hatte ich eine schlaflose Nacht. Sogar meine Mutter hat mit mir gerätselt, aber auf den Gedanken sind wir nicht gekommen.:-)Also lieber Tiger, danke für "Aufklärung" und Olau an die Nahe. :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. aaaaaaaaaaaaah ... eine Fastnachtsflagge :-)
    ich wusste gar nicht dass es da eine eigene Flagge gibt (schäm). Aber jetzt weiß ich es - dank dir Tiger.
    Die Farben-Infos fand ich auch interessant.

    und wo gibt es jetzt die Faschingskrapfen?

    ich wünsche dir einen schönen Abend Tiger. Lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen
  13. Schlaflose Nacht? Nee jetzt, oder? ;-))) Das tut mir aber leid!

    Schämen muß man sich _auch_ nicht wenn man die Flagge nicht kennt.

    Ich selbst bin kein Freund der lauten Fastnacht. Deshalb schrieb ich ja: "Ich fahr nicht in das Land!"
    Aber ich kam auf das Thema dadurch, daß ich im Café saß und mir die Fahne so-to-say vor der Tigernase wedelte. Naja, und dann wollte ich auch _mehr_ dazu wissen,
    auch wenn wir die Fassenacht nicht brauchen, um lustig zu sein. Denn wir sind doch hier alle schon närrisch genug, oder? ;-)))
    Und _das_ das ganze Jahr über!!! ;-)))
    So what?

    Danke für Euer Interesse, auch als Nichtnarrenkappen,
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!