Sonntag, 5. Mai 2013

"Herr Kapellmeister, bitte einen Tusch!" ;) - Das Futonbett ist fertig!!!

Das Bett mit Schublade in Frontansicht

Natürlich braucht es auch einen Lattenrost ;)

Ansicht mit geöffneter Schublade

Na, was denkt Ihr, ist das? Ja, richtig, die Winterseite der Matratze! ;-) Die habe ich aus vorhandenem Breitcord genäht.

.. und hier, ganz klar, die Sommerseite in ;-) kühler Baumwolle mit Tupfen.

Ein lagerndes Fleecestück diente mir (dreifach gelegt) zur Herstellung des Flachkopfkissens.

Zudecke, auch "in tierisch" ;)

Erstbeschlafung

Selbstgebundenes Rätselheftchen (Ihr seht ja den Größenvergleich durch den Jeansknopf)

Das Schlafzimmer ist im oberen Bereich, wo zunächst die Terrasse war, Ihr erinnert Euch bestimmt. Die Terrasse kann nämlich gut auf unsere Wohnzimmer-Fensterbank ausweichen, ich überlege mir nur noch eine kleine Begrenzung mit Holzboden oder Ähnliches zu bauen edit: (die neue "Spielhaus - Terrasse" betreffend!)

Kommentare:

  1. Hach, wie süß ist das denn? Ob die beiden ein wenig rutschen, damit ich mich noch dazu kuscheln kann? :-)
    Nee, ich mache es lieber nicht, sonst wacht das Bärenkind noch auf, also ganz leise hinausschleich. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christa, Du müßtest dann aber Schrumpfmittel x4d530minimizer nehmen. ;-)))

      Löschen
  2. Soooo toll! Wir staunen nur noch, wenn wir sehen was Du alles machst und mit welcher Liebe zum Detail!!

    herzliche Grüße
    die sterne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Liebe zum Detail findet man bei mir in allen Bereichen, was nicht immer nur gut ist, Anja, denn so vergeht schwupsdiwupps die Zeit und der Tiger hat seine "Pflichtübungen" verdrängt, zugunsten der Detailverliebheit. ;-)))

      Löschen
  3. Taaadaaaaaaaa....*tusch* Ach meine liebe Tiger, was isses wieder herrlich geworden. So lässt es sich liegen und kuscheln, und das Sudoku als Einschlafhilfe?? Mal gut das es an die Seite gelegt wurde ;-)

    Ja, ich kann mich noch erinnern, auch eine schöne Idee und ich bin gespannt wie die nächste Lösung aussehen wird^^

    Ach, Frau Bärhas hat übrigens gut darauf geachtet ihr Stirnband abzunehmen *gg*

    Hab einen schönen Sonntag

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nova, Du bist eine aufmerksame Beobachterin!;)
      Und okay, ich binde dann mal bei Gelegenheit noch 'nen Roman oder sowas *lach*

      Löschen
  4. Welch eine Idylle! - Hol doch bitte das Kinderbettchen aus dem Abseits, zu Mama und Papa ans Fußende! Damit der/die Kleine keine Angsttträume bekommt...

    ... sorgt sich Babee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, danke für den Hinweis, Frau Dr.Babee! ;-))

      Löschen
  5. Nun laß die 3 mal ruhig schlafen - so schön einträchtig wie die da liegen in ihrem schicken Bett. Da kannst Du doch nicht schon wieder Lärm machen und anbauen!!!!!!!!!!!!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Marianne, ja, da hast Du Recht, aber der Anbau ist nicht direkt am Spielhaus. Ich habe es gerade upgedatet, war wohl falsch zu verstehen, sorry.
      Aber am Sonntag schickt es sich eh nicht, Krach zu machen, gell. ;-)

      Löschen
  6. Hihihi….wie absolut goldig bei dir mal wieder! :-))
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es sollte nicht nur golgig sein, Gisela,
      ich habe auch auf Pflegeleichtigkeit geachtet, denn wer will schon unterm Bett fegen und putzen müssen... *lach*
      obwohl...ich habe da grad 'ne Idee
      hihi

      Löschen
  7. mal wieder ganz, ganz süß - gezimmert und natürlich auch päsentiert

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gabi, ich wollte es so "zimmern", daß es auch mir in Wirklichkeit gefallen würde/könnte.
      Habe auch schon "in groß" Betten gebaut.

      Löschen
  8. Da fehlen mir dann wieder die Worte, denn das ist sowas von entzückend!!! Wie liebevoll in Details und wie sorgsam alles bedacht und gearbeitet wurde. Und das Kinderbettchen... Das ist ganz, ganz niedlich. Ich finde, Du setzt sehr, sehr hohe Maßstäbe in Deiner Kunst.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, daß Du doch noch welche gefunden hast, Nana! ;)
      Ich freue mich nämlich sehr darüber!

      Ja, meine "hohen Maßstäbe" sind tatsächlich angelehnt an die Wirklichkeit. Ich bin ja so eine, die lieber 105 Minuten überlegt, wie sie es verbessern kann, um dann später beispielsweise die tägliche "Arbeit" bei Pflege, Handhabung, also Gebrauch zu minimieren.

      Löschen
  9. Ich weiß auch nicht was ich dazu sagen soll.
    Jedenfalls geht es der Familie Bärhas einfach gut.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den zugereisten Bärchen aber auch, denn die dürfen inzwischen in Boris Bärleins Büro aushelfen. Was heißt aushelfen, die meiste Zeit hängen sie auf der Couch ab ... lol

      Löschen
  10. In dem schönen Bett werden die beiden sich wohl fühlen . Ein tolles Schlafzimmer hast du gezaubert . Spitzenmäßig !!!! Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das "spitzenmäßig", Heike! Ich hatte tatsächlich überlegt, "Spitze" zu verarbeiten, aber das hatte ich schon einmal, und es muß immer was Neues sein, aber es hätte auch nicht so gut zum modernen Bett gepaßt. ;-)

      Löschen
  11. Hammer! Und dazu noch die erste gelungene Verpartnerung von Osterhas und Teddybär, mit Teddybärableger. Ich bin beeindruckt in jeglicher Hinsicht! Du machst Träume wahr!!! Herzliche Grüße von Anemone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Anemone, mit "Traum" hat das wohl auch bei mir zu tun.*lach* Denn im Miniaturbereich hat man ja eine -relativ gesehen- große Fläche zur Verfügung und dennoch weniger Putzarbeit. ;-)))

      Löschen
  12. Woow, das Futonbett und Schlafzimmer ist dir superklasse gelungen...und die beiden haben bestimmt schon süsse Träume darin geträumt;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  13. Boah, so viel Liebe zum Detail! Die kleinen Schubladen finde ich echt bewundernswert. Woraus machst Du die? Aus Eissteckerl?

    Liebe Grüße von Rosina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, nee, das würde nix!!! Nicht in diesem Fall, Rosina.
      Es gibt ganze Holzplatten in "Bastelstärke", aber meist nehme ich ja, was ich noch im Lager finde, da ist auch Sperrholz dabei. Das läßt sich ja auch ganz gut sägen und weiterverarbeiten.
      Aber aus "Eissteckerl" ;) habe ich schon hin und wieder was gemacht, habe ständig hier welche auf Lager. ;-) *schleckschleck* hihihi
      Halt, stopp, jetzt fällt mir ein, wie Du drauf kommst. Ich hatte die als Abstandhalter für die Schublädchen bei der Küchenkommode.

      Löschen
  14. Auch wenn ich als letzte angelascht komme, so ist meine Bewunderung für dieses tolle Bett mit Einlage nicht minder groß.
    Ein wunderschönes Schlafzimmer - sogar für das Baby ist ein Platz gefunden.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Baby, Irmi, war jetzt mehr so eine Notlösung, da es ja "nur" ein Kistchen ist, aber dann gefiel es uns ganz gut und es durfte bleiben. ;)

      Löschen
  15. Tatatata!!!. Hast du den Tusch gehört? Das ist wieder einmal eine Meisterleistung von dir, du Liebe ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, meine Ohren klingeln, Sabine! ;-)

      Löschen
  16. ach schauen die zwei im neuen Bett lieb aus :-)) und dann noch das Kleine in der Ecke :-)))
    ich bin wieder hin und weg.

    Ich wünsche dir Morgen einen guten Start in die neue Woche
    lieber Gruß vom Specht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trolli, wie heißt es so schön über Kinder manchmal? :
      Ach ja, die sind _immer_ lieb....
      ... wenn'se schlafen. ;-)))) Okay, es ist ja die erwachsene Frau Bärhas und Herr Bärhas. Ach, da könnte es ja ebenfalls so heißen. ;-)))

      Löschen
  17. Kann nur kuru schreiben...Internet geht immer wieder futsch, seit gestern massiv....es hört einfach nicht auf, die schaffen keine konstante Leitung
    Deine Tulpenfotos sind super und dieses Bett...ein Träumchen.

    Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir Mathilda geht das _net_ nicht, ;-(((
      und bei mir ging es nicht, _nett_ zu sein. ;-(((
      Also gestern (aus Zeitmangel),
      jetzt versuche ich auf- und nachzuholen.;-)

      Wenn ich nicht wieder unterbrochen werde!!!
      *********************************************************

      Löschen
  18. Wer fühlt sich in so einem bequemen Bett nicht wohl. Dann mal geruhsamen Schlaf ihr Zwei.:-)
    Und sollte es mit dem Einschalfen nicht klappen, dann wird halt gerätselt. Toll gewerkelt mit deinen geschickten Tigerpfoten. :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rätseln kann auch einschläfernd wirken, meinst Du? Ja, das fand ich zuerst auch, Andrea,
      ... bevor mich Nova verunsichert hat. *gggg*

      Löschen
  19. Euchen Allen
    ein

    RIESEN D*A*N*K* !!!!
    **************************

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  20. Deine Liebe zum Detail ist echt unglaublich! Toll, wie Du das immer zauberst ... super süß!

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!