Montag, 9. September 2013

Enthüllung im wahrsten Sinne des Wortes!

Das war's: Kern einer Mango, vom Restchen des Fruchfleisches befreit und gut abgebürstet natürlich.
Und die "Behandlung" geht weiter:

Vorsichtiges "Aufbrechen" des Kernes

Entfernen sämtlicher "Hüllen", und der eigentliche ...

Kern......................................................wurde vom Tiger ins Wasser gestellt.
Jetzt heißt es abwarten. Ich hatte vor Jahren schon einmal erfolgreich ein kleines Mangobäumchen in Hydro gezogen, das zwar okay war, schön grün auch und gute Blätter ausbildete, aber nie so richtig stämmig werden wollte. War immer nur so gakelig, wenn Ihr wißt was ich meine? Ich glaube, man muß es erziehen, ohne wird das nichts.

Kommentare:

  1. Na,da wäre ich nie drauf gekommen. Das macht mich doch neugierig und ich werde beim nächsen Einkauf mal ne Mango mitnehmen *gg* Wäre für hier auch noch ne Idee einen Versuch mit einem Baum zu starten ;-)

    Bin dann mal gespannt wie es mit deinem Kern klappt. Hoffe du hälst uns auf dem Laufenden^^

    Tollen Wochenstart dem Tiger ich wünsch und auch viele Grüssle sende♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim "Aufbrechen" muß man halt sehr vorsichtigerisch sein, Nova, damit man am Kern innen nichts verletzt. Ist aber klar, und Du machst das schon! ;-) Bei Dir bietet sich das ganz besonders an. Da ist man dann schooon ein kleiiiin wenig neidisch auf die guten Wachstumsbedingungen und die Möglichkeit, ein etwas größeres Modell zu ziehen. ;-)

      Löschen
  2. interessant - da hoff ich mal dass ein richtiges bäumchen draus wird

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halte Euch auf dem Laufenden, Gabi! ;)

      Löschen
  3. Na tolle Wolldecke : :) :) :) Da war ich ja wieder völlig falsch .
    Hast du toll gemacht , da wäre ich nie drauf gekommen .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bißchen kratzig, Heike, stell' ich mir aber total witzig vor. Und wiiiie viele man dann zusammennähen müßte.... lol

      Löschen
  4. Viel Erfolg bei der Aufzucht

    wünscht Babee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß ja, daß es klappt, Babee, aber ich muß halt besser "erziehen"! ;-)

      Löschen
  5. Ich hatte es geahnt.Auf Gran Canaria hatte eine Bekannte immer so eine Art Mangos die unveredelt waren bekommen.Da sind dann auch die langen Flusen in der Frucht drin ,Wenn man die essen wollte zogen sich die Fäden zwischen den Zähnen fest,Diese kleineren Mangos verarbeitet man meistens nur zu Saft.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese hier war "faserarm", so lautete das Etikett darauf, und es stimmte auch tatsächlich _innen_ ! Ich kenne aber auch diejenigen, die Du grad beschrieben hast, Christa, da geht dann beim Tigergebiß nichts ohne Zahnseide. ;-)))

      Löschen
  6. Ja dann viel Glück bei der Erziehung! ;-))

    Liebe Grüße aus Elfenhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elfchen *freu* ,
      wenn er zuuu groß ist für die Höhle,
      kann er zu Dir in den Garten! ;)

      Löschen
    2. Ja, Platz genug ist hier :-D
      doch das Klima könnte schwierig sein, hier ist es ja nicht so mild. Der frische Nordwind von der See kommt auch dann und wann bis zu uns.

      *Winke*

      Löschen
    3. Daran hatte ich gar nicht gedacht, stimmt!
      Hier bei mir um die Ecke gibt es in einem Garten ja sogar einen früchteausbildenden Sharonfruchtbaum. Den hatte ich ja schon mal im Blog behandelt. Und Feigenbäume habe ich hier auch schon gesehen. Ist halt ein sehr mildes Klima durch den Rotenfels, der viel Wärme speichert und dann auch wieder abgibt. Er ist die höchste Steilwand nördlich der Alpen! Okay okay, das hatten wir ja Alles schon mal hier. ;-) Naja, schade, daß ich keinen Garten habe und "nur" einen Balkon. Aber andererseits habe ich dann auch mehr Zeit für sonstige Werkeleien. ;-)))
      Nur mal so, Tiger war grad so quasselbedürftig, hihi. Winke zurück. ♥

      Löschen
  7. Es sieht interessant aus....wünsche dir auch viel Glück beim Hochziehen!...

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    wünscht dir
    Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin mir sicher, daß der Tigerdaumen grün genug ist, Klaudia, aaaber das "Zurechtstutzen" habe ich noch nicht so geübt. ;-) Denn das wird wohl erforderlich, wenn es denn mal soweit ist.

      Löschen
  8. Was Du Dir auch immer ausdenkst :)
    Bin mal gespannt ob es was wird.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausdenken? Muß ich doch, Shippy, um Euch Liebblogetten bei Laune zu halten!
      ;-)))

      Löschen
  9. Da du ja schon Erfahrung hast und weißt, welche Erziehung nicht fruchtete, wird es jetzt bestimmt gelingen! :-)
    Toll dokumentiert und die Fotos sind Spitze!

    Liliana hat aus einem Mangokern sich ein Bäumchen gezogen, aber den Kern normal in Erde eingepflanzt. Ich werde es mal fotografieren, wenn ich wieder dort bin.

    Jetzt schicke ich dir ganz liebe Grüße und wünsche dir eine schöne neue Woche:-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Kein Flockati……..hihi……..immer wieder toll bei dir!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  11. Das habe ich mir doch gedacht, dass da raten zwecklos ist. Da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen. Ein Mangokern mit Irokesen-Frisur - auf so etws soll man kommen.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  12. super überraschung!
    ich weiss was du mit gakelig meinst :-D viel glück bei der erneuten zucht!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Sache, bin gespannt wie sie sich entwickelt.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  14. Tigerita, ich wünsche dir viel Erfolgt
    bei der aufzucht. Wenn es was wird, sind
    wir alle Zeugen!
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Nie im leben wär ich auf den Kern einer Mango gekommen.
    Eine tolle Idee den Kern zu schälen und den echten kern ins Wasser zu legen um mit Glück zum keimen zu bringen. Viel Erfolg wünsch ich dir dabei und bin sehr gespannt wie es weitergeht.

    Liebe Grüße von der Jurika

    AntwortenLöschen
  16. War wohl nix mit Flockati, haha ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Wie interessand dieser Kern aussieht, da wäre ich nie draufgekommen.
    Hab einfach mal einen Kern von der Avocado in die Erde vom Ficus gesetzt, noch nicht einmal eingebuddelt und jetzt wächst da ein kleines Bäumchen, hatte ich gar nicht mehr drangedacht,aber ich sollte es umtopfen, vielleicht wird es ja was.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  18. Irokesenfrisur, hihihi,

    ja, Avokado hatte ich auch schon öfter, da war es ähnlich, nämlich gakelig! ;-) Sollte ich dann auch noch mal mit erzieherischwirksamer Methode probieren.

    ... vielleicht....

    Ach, da ist noch so viel Anderes ...

    AntwortenLöschen
  19. Allen ganz franzeligfruchTIGERischen Liebgruß von mir und
    DANKEEEEE!
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!