Mittwoch, 9. Oktober 2013

Ein Waldtag mit verschiedenen "Lieblingen"!

Die Bilder sind unbearbeitete "Schnellknipsbilder", 
die so nebenher entstanden sind, ich bitte um Nachsicht!
Frau Krabbe mit Fräulein Zuckerschnute.
Die Feder hat Herr Süßfrosch dort hindekoriert weil Oma sie knipsen soll.
Hier zeigt er Euch ein paar ... ? Na???? Die hatten wir doch erst durchgenommen! ;)
"Oma, den kennen die aber, gell!!!?"
" He, kuck mal Oma, den nehmen wir auch mit! Ist ein Rotfußröhrling!"
Der kleine Edulis ist für Malina. ;)
Blauer Saftporling
Amanita (Ihr wißt schon-) rubescens
Das sind doch Lepiotas?
Amanita höchstgiftig. Den kennt jeder. Ist ein Knolli!
Und der grüne Knollenblätterpilz! Es gibt alleine in der Gattung "Amanita" zirka 500 Arten! Natürlich nicht nur giftige! Siehe oben "rubescens" z.B.!
Polsterpilz Ptychogaster fuliginoides
Schwefelköpfe
Eumycetozoa
Unsere Ausbeute...
... und das was wir an diesem Abend schmeckfein machten.
Fräulein Schnuti hatte sogar die waldzünftige Hose an. :)

Kommentare:

  1. Da habt ihr ja eine schöne Mahlzeit zusammen . :) Von allen Bildern gefällt mir das letzte besonders gut , deine beiden Mäuse sind ja sooo süß . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind _auch_ schmackhaft, Heike, die auf dem letzten ...
      ;-)

      Löschen
  2. Ach, was ist es doch wieder schön auch die Knuddel mal wieder zu sehen♥

    Einen schönen Spauiergang und vor allem erfolgreichen habt ihr gemacht. Weisste eigentlich dass ich jetzt schon gespannt bin welchen Berufszweig Herr Süßfrosch mal einschlagen wird *gg*

    Wünsche euch noch viele solcher schönen Tage und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kranführender Förster(?) oder Ähnliches, der mit der Raupe in den Wald fährt um Pilze zu sammeln, im Löffel, versteht sich! ;-)))

      Löschen
  3. oh... soviele unterscheidliche pilzarten - und der blaue? der wächst wirklich so? sowas hab ich noch nie gesehen.

    war bestimmt lecker, euer abendessen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Once in a "blue moon" fällt mir da ein. ;-)
      Nein, im Ernst, Gabi : Ja der wächst wirklich so!

      Löschen
  4. Liebe Rita,

    für Pilze habe ich echt was übrig. Du hast es an meiner Rettungsaktion gesehen. Ich würde sogar Fliegenpilze bei mir ansiedeln, wenn ich könnte.

    Deine Fotos sind ganz toll. Du hast ja eine ganze Menge unterschiedlicher gefunden. So einen blauen habe ich aber auch noch nie gesehen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich hätte -lax gesagt- auch schon einen groooßen Balkonkübel ;-) mit Steinpilzen voll bewachsen, wenn es denn ginge! Denn die von uns als "Pilze" bezeichneten, sind ja "nur" die überirdisch erscheinenden Fruchtkörper des Myzels, und das Myzelium läßt sich natürlich nicht umsiedeln, da seine Hyphen laaaanges Geflechtels bilden, und das kann schon mal mehrere Kilometer gewandert sein unter der Erde. Man müßte also einen ganzen Wald ausstechen. ;) Wenn ich im Lotto gewinne (haha) kaufe ich mir einen Wald. ;-)))

      Löschen
    2. Liebe Rita,

      Du meinst also, dass das mit meinem Umzug nicht klappen wird?

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    3. ;-))))
      Züchten funktioniert natürlich anders und selbst da auch noch sehr vielfältig!
      Ein gewachsenes Myzel darf natürlich nicht getrennt werden.
      Beim Züchten wird Substrat oder (je nach Art des Pilzes zugehörig) Holz beimpft.
      Pilze sind auch immer abhängig (z.B. bei Wurzelsymbiosen) von verschiedenen Bäumen, Böden, usw usw. und dem Klima und mehr. Drum eignen sich natürlich auch nicht alle zum Züchten. Stichwort "Mykorrhiza oder Sabrobiont". Das nur mal als Kurzinfo, ich könnte da jetzt ausholen, doch das würde hier Alles sprengen.

      Löschen
  5. Liebe Rita,
    ich mag Pilze sehr gern - aber ich lasse sie im Wald
    stehen. Bin mir sooo unsicher. Den Fliegenpilz,
    den kenne ich!!!
    Einen schönen Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte das auch nicht unterschätzen.
      Ich betreibe das schließlich schon länger.

      Löschen
  6. Tolle Pilze! Aber das schönste Foto ist das letzte von den Beiden ,Süßfrosch und Süßschnute.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Christa, das sind Süßfroschritterling und Zuckerschnutschneckling!
      Echt jetzt! Es gibt Schnecklinge!!! Ich muß mal einen knipsen
      demnächst.

      Löschen
  7. So viele schöne >Lieblings< bilder, das erste und letzte mal ganz vorneweg!
    Aber auch die Pilzfotos sind super in Szene gesetzt, sie gefallen mir gut, auch wenn ich keine Schwammerlsucherin bin (dafür meine Geschwister).
    Herrn Süßfrosch lernst Du ja schon gut an, bis der in die Schule kommt, kennt er wahrscheinlich sämtliche Pilze mit deutschem und lateinischem Namen :o)

    LG Rosina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist auch dringend wichtig! ;-))))
      Nein Spaß beiseite, die Pilze sind ja lebenswichtig für's
      Ökosystem.

      Löschen
  8. Hallo Tiger,

    das sieht nach einer Entdeckungtour aus! Und die auch noch schmeckt!

    Wunderschöne Bilder - herzlichen Glückwunsch!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine "Entdeckungstouren" schmecken mir immer,
      sogar ohne Beute! ;)

      Löschen
  9. huhu, Liebtiger!
    Eine tolle Ausbeute.....
    Tolle Menschen und Menschlein.....
    uuuuund, wie es scheint, tolles Wetter--------a perfekt day in Paradies :-*

    Gaaaanz liebes Elfengewinke :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sagen es, Sie sagen es, werte Frau 11 !!!! ;_)
      Jetzt hab' ich'n Ohrwurm .... Phil Collins Another day in paradise.....

      Löschen
  10. Ohje, Pilze sammeln ist für mich sowas wie ein Buch mit sieben Siegeln. Alle sind für mich giftig und jaaa nicht anfassen, wegen des Ausschlags. Dein Süßfrosch ist da ja ganz mutig.
    LG - Heike, die wegen Urlaub ihr Schnuti ganze 4 Wochen nicht mehr gesehen hat :o( aber Samstag dann :o)))))))

    AntwortenLöschen
  11. Lieben Dank an Alle!

    Morgen ist ja das ABC wieder dran.
    Ich muß zugeben, war gar nicht so einfach,
    aaaber ...

    laßt Euch überraschen ;)

    Gutenachtliebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  12. Toll, was bei euch alles an Pilzen im Wald zu finden ist! Ich kenn nur die Schwefelköpfchen. Der blaue ist ja irre! Habe ich noch nie gesehen. Bei uns wachsen so ähnliche, die sehen aber so kuhfladenfarbig aus, richtig eklig.

    So einen wie der Herr Süssfrosch in der Hand hält, meine ich, hätte ich letztens auch gehabt. Ist der essbar? "Meiner" war nämlich am nächsten Tag weg, als ich nochmal Aufnahmen machen wollte.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  13. Wenn Frl. Schnuti in den Wald geht mit Herrn Süßfrosch, dem Tiger und der Mama, dann muss ganz klar die richtige Hose her.
    Herrlich deine Bilder und eure Ausbeut ist schon beachtlich! :-)

    Ich lasse die Männlein lieber alle auch im Wald und auf der Wiese stehen, ich kenne sie zu wenig, bin aber schwer beeindruckt von deinem Wissen. :-)

    Liebe Grüße und gute Nacht :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Unglaublich, dass Du die alle auseinander halten kannst ...

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Wundervolle Fotos hast du von eurem Waldspaziergang mitgebracht, Herr Süssfrosch wird bestimmt auch einmal ein Pilzexperte.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  16. Sooooooooooo schöööööööööööön und nicht nur die Pilze, auch die Kiddis, was ist die Lütte gewachsen.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!