Sonntag, 6. Mai 2012

Wer kennt sie?

Es ist eine aktuelle Aufnahme. 
Aber ich finde keinen passenden Namen dazu. 

... eine Detailaufnahme von der Unbekannten ...

... hier mit dazugehörigem Kraut zu sehen ...

... und die zwei offenen Blüten habe ich versuchsweise mal "posterisiert".
Das war die Frage zum Sonntag! ;-)
 Aber auch falls sie unbeantwortet bleibt,
wünsche ich Euch einen blumigen Sonntag!

Kommentare:

  1. Du hast eine Geranium, auch als Storchschnabel bekannte Pflanze fotografiert. Auf deinem ersten Bild fehlen schon die Blütenblätter.

    Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag.

    Madi

    AntwortenLöschen
  2. Siehste...so schnell kam die Antwort ;-)

    liebe Gruessle

    AntwortenLöschen
  3. ...na da bin ich schon zu spät, liebe Rita,
    den Storchenschnabel hätte ich auch erkannt...

    wünsch dir einen schönen Sonntag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ja,ja toll in Szene gesetzt.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  5. Storchschnabel - danke, jetzt weiß ich, wie die Pflanze heißt. Sie wächst bei mir im Garten als Bodendecker, da hat Unkraut keine Chance.
    LG Babee

    AntwortenLöschen
  6. Siehste, so schnell geht das im Netz :-))
    Ich wünsche Dir ebenfalls einen schönen Sonntag!

    Liebe Elfengrüße!

    AntwortenLöschen
  7. Willste die haben? Hab ganz viel davon.
    Schönen Sonntag.
    LG,
    Frau Murgel

    AntwortenLöschen
  8. Ihr lieben Sieben, ;-)
    wo ist denn nur die Zeit geblieben?
    Der Sonntag geht ruckzuck vorbei,
    habt meinen Dank für Allerlei!!!

    Ein Storch(en)schnabel, oh wie toll,
    da bin ich doch des Lobes voll,
    die Lösung freuet mich, jawoll!

    Die wilde dieser Blumenart
    war auch im Wald mir schon parat,
    doch die im Bild sie ist viel größer
    -in einem Garten- und pompöser!

    Und Madi möcht' ich noch begrüßen,
    ich dank' auch für'n Besuch
    'nen schönen Abend noch,'nen süßen,
    Euch Allen Gutes noch genuch!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Das ist die lila Fusselblume; sie gehört zu den Flusenkräutern. Ganz sicher! :0)

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-)))
      Hätte ich doch nur gleich DICH (also die Kekspertin) gefragt! :O)

      Löschen
  10. Wieder was dazu gelernt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich auch!
    Denn das wildwachsende Kraut kannte ich zwar, ....
    daß aber diese großen kultivierten Pflanzen auch so heißen,
    war mir unbekannt.

    Liebgruß an alle Gartenwühler
    und an die Nichtwühler auch, klar! ;-))

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!