Donnerstag, 30. September 2010

Tigerlimerick über einen Hunsrücker Specht

(nach einer wahren Begebenheit)

Ein verfressener Specht aus Stipshausen,
der ließ keine Made sausen,
stört' sich nicht am Tiger,
fühlt ganz sich als Sieger,
bestimmt tut bis heut' er dort schmausen!?
;-)

Kommentare:

  1. Der Tiger im Wald fotofiert,
    denn er hat einen Specht aufgespürt.
    Der Tiger hat recht:
    Wie ein Sieger der Specht
    dort schmaust, wie für'n Specht sich's gebührt.


    ... dichtet Babee nach Mitternacht

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Babee fand sooooviel reimende Worte, nach Mitternacht!

    Nee, der Specht fand Tiger nett.

    LG,
    Frau Murgel, die nie reimende Worte find.

    AntwortenLöschen
  3. ...und ich dachte immer, die Spechte kommen alle aus Spechthausen!?! -warum sonst heißt das so? Kommen aus Stipshausen nicht die Stipse? woher sonst sollen denn die Stipse kommen???
    Lieber Tiger, ich bin ratlos...
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wen der Hunger plagt, kann auf tiger keine Rücksicht nehmen.:-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Tiger
    Wundervoll, dein Bild und dein Limerkick.
    Schaut fast wie ein Scherenschnitt aus, ja auch schwarz/weiss hat seine Faszination.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  6. Der Limerick ist wahrlich schick,
    beschert beim Lesen großes Gl_i_ck.
    Der schwarze Bird auf hellem Grund,
    klopft unermüdlich Stund' um Stund'.
    lässt sich nicht störn', von niemand nich,
    Frau Rita wunderts tigerlich.

    :-D

    Liebe Elfengrüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ein klasse monochromes Bild zeigst Du,
    und Deine Worte hast Du dazu wieder alle so gut " sortiert " :-)
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥
    ~ die sich noch lieb für Deine " Besserungs-Wünsche bedanken möchte !

    AntwortenLöschen
  8. Ihr seiiiid Spitzeeeeeeeeeeeeeeee!!!!

    GROSSES DANKESCHÖN, daß Ihr hier angeklopft habt!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Ein Baum im Baum,
    schon einfach so ein Traum,
    doch man glaubt es kaum,
    bietet er nem Specht noch Raum,
    oh wei - jetzt fällt mir nichts
    mehr ein.

    Liebe Wochenendgrüße

    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Oh Martina, wie schön, Du hast es _auch_ entdeckt...fröfrö...
    ja ja,
    es war
    in Deinem
    Mirabellenbaum ;-)))

    Und zu Deinem
    "oh wei - jetzt fällt mir nichts
    mehr ein."
    kann ich nicht anders als:

    Egal, der Tag war wirklich fein!!!;-)))

    Bis bald und Liebgruß nochmals an Alle, die hier so lieb und köstlich kommentierten!









    ...und der Specht fand Tiger nett....lol (Fr.M.hat Recht)

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!