Montag, 19. Oktober 2009

Spiegelleser wissen mehr...

Boris Bärlein(klick!) liest ihn,
deshalb schickte er mir den Link(klick!)
Jack Wolfskin mahnt Bastler wegen Tatzen-Mustern ab.

Kommentare:

  1. Ein starkes Stück! Aber ich glaube, Jack Wolfskin schneidet sich da ins eigene Fleisch...äähhh- Pfote. Von JW war ich sowieso noch nie so begeistert (zuviel Kunstfaser und in Niedriglohnländern hergestellt), aber das ist jetzt ein Grund mehr, ihn zu meiden.

    LG Rosina

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es auch heftig!
    Und für's Übrige (Niedriglohn und "Plastik") sprichst Du mir GENAU aus der Tigerseele!
    Ich habe schon oft vor den bepfoteten Sachen gestanden -so als Tiger gefällt einem das ja- aber neeeeee, nu erst recht nich mehr!
    Sollte man noch nicht mal mehr etwas Pfotenartiges nähen oder werkeln dürfen oder Stoffe mit Pfötchen verarbeiten können? Denn es gibt ja genügende mit Aufdrucken ...

    AntwortenLöschen
  3. Man kann sich ja vielen einbilden und versuchen Geld zu holen, aber ääh, ich glaub ich geh mal eben und schau wie Lazlos (unser Hund) Tatzen aussehen. Nicht, dass wir noch abgemahnt werden, wenn wir Spuren im Sand hinterlassen.
    Kopfschüttelnde Grüße aus Bremen

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich habe den süßen Lazlo schon "gesehen und gelesen". Gut, daß der nicht weiß, was da abgeht. ;-)))

    LG,
    Tierfreund Tiger (leider ohne eigenes, da allergisch)

    AntwortenLöschen

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den Link "Ältere Posts" anklicken!